Mysticism, History, and the Study of Religion

Author: Amy Hollywood

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231527438

Category: Religion

Page: 432

View: 2412

Acute Melancholia and Other Essays deploys spirited and progressive approaches to the study of Christian mysticism and the philosophy of religion. Ideal for novices and experienced scholars alike, the volume makes a forceful case for thinking about religion as both belief and practice, in which traditions marked by change are passed down through generations, laying the groundwork for their own critique. Through a provocative integration of medieval sources and texts by Jacques Derrida, Judith Butler, Talal Asad, and Dipesh Chakrabarty, this book redefines what it means to engage critically with history and those embedded within it.
Read More

Meister Eckhart's Path to the God Within

Author: Joel F. Harrington

Publisher: Penguin

ISBN: 110198158X

Category: History

Page: 384

View: 8552

Life and times of the 14th century German spiritual leader Meister Eckhart, whose theory of a personal path to the divine inspired thinkers from Jean Paul Sartre to Thomas Merton, and most recently, Eckhart Tolle Meister Eckhart was a medieval Christian mystic whose wisdom powerfully appeals to seekers seven centuries after his death. In the modern era, Eckhart's writings have struck a chord with thinkers as diverse as Heidegger, Merton, Sartre, John Paul II, and the current Dalai Lama. He is the inspiration for the bestselling New Age author Eckhart Tolle's pen name, and his fourteenth-century quotes have become an online sensation. Today a variety of Christians, as well as many Zen Buddhists, Sufi Muslims, Jewish Cabbalists, and various spiritual seekers, all claim Eckhart as their own. Meister Eckhart preached a personal, internal path to God at a time when the Church could not have been more hierarchical and ritualistic. Then and now, Eckhart’s revolutionary method of direct access to ultimate reality offers a profoundly subjective approach that is at once intuitive and pragmatic, philosophical yet non-rational, and, above all, universally accessible. This “dangerous mystic’s” teachings challenge the very nature of religion, yet the man himself never directly challenged the Church. Eckhart was one of the most learned theologians of his day, but he was also a man of the world who had worked as an administrator for his religious order and taught for years at the University of Paris. His personal path from conventional friar to professor to lay preacher culminated in a spiritual philosophy that combined the teachings of an array of pagan and Christian writers, as well as Muslim and Jewish philosophers. His revolutionary decision to take his approach to the common people garnered him many enthusiastic followers as well as powerful enemies. After Eckhart’s death and papal censure, many religious women and clerical supporters, known as the Friends of God, kept his legacy alive through the centuries, albeit underground until the master’s dramatic rediscovery by modern Protestants and Catholics. Dangerous Mystic grounds Meister Eckhart in a world that is simultaneously familiar and alien. In the midst of this medieval society, a few decades before the Black Death, Eckhart boldly preached to captivated crowds a timeless method, a “wayless way,” of directly experiencing the divine.
Read More

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 8515

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Read More

Gender, Narrative, and Theological Invention in Thomas of Cantimpré’s Mystical Hagiographies

Author: Rachel J. D. Smith

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231547935

Category: Religion

Page: N.A

View: 1775

For thirteenth-century preacher, exorcist, and hagiographer Thomas of Cantimpré, the Southern Low Countries were a harbinger of the New Jerusalem. The Holy Spirit, he believed, was manifesting itself in the lives of lay and religious people alike. Thomas avidly sought out these new kinds of saints, writing accounts of their lives so that these models of sanctity might astound, teach, and trouble the convictions of his day. In Excessive Saints, Rachel J. D. Smith combines historical, literary, and theological approaches to offer a new interpretation of Thomas’s hagiographies, showing how they employ vivid narrative portrayals of typically female bodies to perform theological work in a rhetorically specific way. Written in an era of great religious experimentation, Thomas’s texts think with and through the bodies of particular figures: the narrative of the holy person’s life becomes a site of theological invention in a variety of registers, particularly the devotional, the mystical, and the dogmatic. Smith examines how these texts represent the lives and bodies of holy women to render them desirable objects of devotion for readers and how Thomas passionately narrates these lives even as he works through his uncertainties about the opportunities and dangers that these emerging forms of holiness present. Excessive Saints is the first book to consider Thomas’s narrative craft in relation to his theological projects, offering new visions for the study of theology, medieval Christianity, and medieval women’s history.
Read More

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 345180736X

Category: Religion

Page: 288

View: 7062

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.
Read More

Author: Amy Hollywood,Patricia Z. Beckman

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 110749527X

Category: Religion

Page: 401

View: 5508

The Cambridge Companion to Christian Mysticism is a multi-authored interdisciplinary guide to the study of Christian mysticism, with an emphasis on the third through the seventeenth centuries. The book is thematically organized in terms of the central contexts, practices and concepts associated with the mystical life in early, medieval and early modern Christianity. This book looks beyond the term 'mysticism', which was an early modern invention, to explore the ways in which the ancient terms 'mystic' and 'mystical' were used in the Christian tradition: what kinds of practices, modes of life and experiences were described as 'mystical'? What understanding of Christianity and of the life of Christian perfection is articulated through mystical interpretations of scripture, mystical contemplation, mystical vision, mystical theology or mystical union? This volume both provides a clear introduction to the Christian mystical life and articulates a bold new approach to the study of mysticism.
Read More

Author: Charles Taylor

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518740407

Category: Philosophy

Page: 1297

View: 8186

Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.
Read More

Mechthild of Magdeburg, Marguerite Porete, and Meister Eckhart

Author: Amy M. Hollywood

Publisher: University of Notre Dame Press

ISBN: N.A

Category: Religion

Page: 331

View: 6246

Read More

Studien zum Autoritarismus

Author: Leo Löwenthal

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Social Science

Page: 335

View: 8776

Read More

Author: Hilda Doolittle

Publisher: N.A

ISBN: 9783938767481

Category: Psychoanalysis

Page: 359

View: 9255

Read More

Author: Wilhelm Schmidt-Biggemann

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110458896

Category: Philosophy

Page: 175

View: 8821

In "De habitu religionis ad vitam civilem" (Über die Religion im Staat) legt Pufendorf die Grundlagen des neuzeitlichen Verhältnisses von Staat und Religion dar. Er beschreibt hier grundsätzlich und erstmalig das staatskirchenrechtliche Prinzip, dass Religionen innerhalb eines Staates dann zu dulden sind, wenn sie sich dem Staatsrecht unterordnen. Diese Einfügung in den Staat verpflichtet den Staat tendentiell dazu, die legalen Religionen zu tolerieren. Dabei ergibt sich die grundsätzliche Schwierigkeit, wie diese staatsrechtliche Einordnung mit international verfassten Religionsgemeinschaften, vor allen Dingen dem Katholizismus, zu vereinbaren sind. Religionen sind nie nur von dieser Welt- es bleibt immer die Frage, wann der Fall eintritt, dass die Religionsvertreter für sich in Anspruch nehmen, Gott mehr gehorchen zu müssen als den Menschen. Diese noch heute ungelöste Problematik wird in ihrer grundsätzlichen Bedeutung für die Frage von staatlich garantierter Toleranz und deren Rechtsförmigkeit diskutiert. Pufendorfs Traktat ist ein unentbehrlicher Referenztext für Juristen, Theologen, Philosophen und Historiker.
Read More

Eine Religionsgeschichte

Author: Othmar Keel

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525540299

Category: Religion

Page: 128

View: 2925

Wenige beruhmte Stadte waren im Lauf ihrer Geschichte so umstritten wie Jerusalem. Selten wurde die Stadt von Herrschern aus ihren Reihen regiert. Lang ist die Liste der fremden Machte, die uber sie geherrscht haben, schon in biblischer Zeit. Agypter, Assyrer, Babylonier, Perser, Ptolemaer, Seleukiden und Romer haben einander abgelost. Immer wieder stellte sich die drangende Frage, wie man sich den neuen Herrschern und ihrer Kultur gegenuber verhalten soll. Unterschiedlichste Formen von Anpassung und Widerstand wurden praktiziert. Seine weltgeschichtliche Bedeutung verdankt die Stadt aber nicht den turbulenten politischen Auseinandersetzungen, dem Wachsen und Schrumpfen ihres Territoriums, sondern der Tatsache, der Geburtsort jenes Monotheismus geworden zu sein, der zu einem wesentlichen Element des Judentums, des Christentums und des Islam wurde. Diese monotheistischen Religionen erfreuen sich heute nicht eines besonders guten Rufs. In breiten Kreisen geniessen polytheistische Systeme mit ihrer Vielzahl von Gottheiten mehr Sympathie.Der seit 50 Jahren wissenschaftlich tatige Othmar Keel skizziert in knappen Strichen, wie der israelitisch-judische Monotheismus bei seiner Entstehung viele Erfahrungen, Symbole und Erkenntnisse polytheistischer Religionen aufgenommen und in seine globale Vision integriert hat. Das zu zeigen verwendet Keel ebenso souveran biblische wie ausserbiblische Texte, archaologische wie neueste ikonographische Funde. Besonders letztere kommen in seiner Darstellung stark zum Zug und fuhren wiederholt zu uberraschend neuen Einsichten.
Read More

Author: Karl Suso Frank,Suso Frank

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Monasticism and religious orders

Page: 441

View: 3649

Read More

Author: Eduardo Mendieta,Jonathan VanAntwerpen

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518763407

Category: Philosophy

Page: 180

View: 5350

Lange Zeit hatte es den Anschein, als sei die Säkularisierung, also die schwindende Bedeutung des Religiösen, ein ebenso stabiler gesellschaftlicher Trend wie die Individualisierung und die Globalisierung. Doch spätestens seit dem 11. September erleben wir eine Renaissance der Religionen: Die Debatten um Kruzifixe in Schulen, die mediale Hysterie nach der Wahl Papst Benedikts XVI. und den Islam in Europa zwingen uns nun, die Bedeutung von Begriffen wie religiös und säkular und die öffentliche Rolle der Religion zu überdenken. Zu diesem Zweck fand im Oktober 2009 in New York eine Art Gipfeltreffen der Philosophie statt, an dem mit Judith Butler, Craig Calhoun, Jürgen Habermas, Charles Taylor und Cornel West fünf der wichtigsten Denkerinnen und Denker der Gegenwart teilnahmen. Dieser Band dokumentiert die Beiträge des Symposiums sowie die anschließende Diskussion.
Read More