Author: Roland Posner

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110194155

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 1020

View: 9595

Die Reihe HANDBÜCHER ZUR SPRACH- UND KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT erschließt einen Wissensbereich, der sowohl die allgemeine Linguistik und die speziellen, philologisch orientierten Sprachwissenschaften als auch diejenigen Wissenschaftsgebiete umfasst, die sich in den letzten Jahrzehnten aus der immer umfangreicher werdenden Forschung über die vielfältigen Erscheinungen des kommunikativen Handelns entwickelt haben. In der klassischen Disziplin der Sprachwissenschaft erscheint eine Zusammenfassung des Wissensstandes notwendig, um der im Wechsel der Theorien rasch voranschreitenden Forschung eine Bezugsbasis zu geben; in den neuen Wissenschaften können die Handbücher dem Forscher Übersicht geben und Orientierung verschaffen. Um diese Ziele zu erreichen, wird in der Handbuchreihe, was · die Vollständigkeit in der Darstellung, · die Explizitheit in der Begründung, · die Verlässlichkeit in der Dokumentation von Daten und Ergebnissen und · die Aktualität im Methodischen angeht, eine Stufe der Verwirklichung angestrebt, die mit den besten Handbuchkonzeptionen anderer Wissenschaftszweige vergleichbar ist. Alle Herausgeber, die der Reihe und diejenigen der einzelnen Bände, wie auch alle Autoren, die in den Handbüchern ein Thema bearbeiten, tragen dazu bei, dieses Ziel zu verwirklichen. Veröffentlichungssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch. Wenngleich als Hauptzweck der Handbuchreihe die angemessene Darstellung des derzeitigen Wissensstandes in den durch die jeweiligen Handbuchbände abgedeckten Ausschnitten der Sprach- und Kommunikationswissenschaft zu gelten hat, so wird doch bei der Abgrenzung der wissenschaftlichen Bereiche, die jeweils in einem Handbuchband erschlossen werden sollen, keine starre Systematik vorausgesetzt. Die Reihe ist offen; die geschichtliche Entwicklung kann berücksichtigt werden. Diese Konzeption sowie die Notwendigkeit, dass zur gründlichen Vorbereitung jedes Bandes genügend Zeit zur Verfügung steht, führen dazu, dass die ganze Reihe in loser Erscheinungsfolge ihrer Bände vervollständigt werden kann. Jeder Band ist ein in sich abgeschlossenes Werk. Die Reihenfolge der Handbuchbände stellt keine Gewichtung der Bereiche dar, sondern hat sich durch die Art der Organisation ergeben: der Herausgeber der Reihe bemüht sich, eine Kollegin oder einen Kollegen für die Herausgabe eines Handbuchbandes zu gewinnen. Hat diese/r zugesagt, so ist sie/er in der Wahl der Mitherausgeber und bei der Einladung der Autoren vollkommen frei. Die Herausgeber eines Bandes planen einen Band inhaltlich unabhängig und werden dabei lediglich an bestimmte Prinzipien für den Aufbau und die Abfassung gebunden; nur wo es um die Abgrenzung zu anderen Bänden geht, ist der Reihenherausgeber inhaltlich beteiligt. Dabei wird davon ausgegangen, dass mit dieser Organisationsform der Hauptzweck dieser Handbuchreihe, nämlich die angemessene Darstellung des derzeitigen Problem- und Wissensstandes in den durch die jeweiligen Handbuchbände abgedeckten Teilbereichen, am besten verwirklicht werden kann.
Read More

Kleine Linguistik der vulgären Sprache

Author: Hans-Martin Gauger

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406629903

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 283

View: 5936

Wenn wir Deutschen beleidigen, fluchen und überhaupt vulgär werden, verwenden wir normalerweise Ausdrücke, die sich auf Exkrementelles beziehen, während unsere Nachbarsprachen zu diesem Zweck fast immer ins Sexuelle gehen. Anhand einer überwältigenden Fülle an Beispielen aus über einem Dutzend Sprachen widmet sich Hans-Martin Gauger dem Thema mit Witz und Scharfsinn. Der Leser wird gut unterhalten, erfährt viel Wissenswertes über Europas Sprachen – und darüber, wie man sprachlich korrekt multilingual beleidigt und flucht.
Read More

Author: Georg Simmel

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 802721386X

Category: Social Science

Page: 47

View: 9203

Die Großstädte und das Geistesleben ist ein 1903 erschienener Aufsatz des Soziologen Georg Simmel, mit dem dieser die Grundlagen der Stadtsoziologie schuf. Das tiefste Problem des modernen Lebens ist nach Georg Simmel der Anspruch des Individuums nach der Selbstständigkeit und Eigenart seines Daseins gegen die Übermächte der Gesellschaft, das geschichtlich Ererbte der äußerlichen Kultur und Technik des Lebens zu bewahren. Der Großstädter ist - im Gegensatz zum Kleinstädter - einer "Steigerung des Nervenlebens" ausgesetzt. Darin besteht die Basis für den Typus großstädtischer Individualität. Georg Simmel (1858-1918) war ein deutscher Philosoph und Soziologe. Er leistete wichtige Beiträge zur Kulturphilosophie, war Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie. Simmel stand in der Tradition der Lebensphilosophie, aber auch der des Neukantianismus.
Read More

Schriften, Symbole, Signets, Signale

Author: Adrian Frutiger

Publisher: N.A

ISBN: 9783937715636

Category: Signs and symbols

Page: 359

View: 2837

Read More

Author: Christian Morgenstern

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3843077991

Category: Poetry

Page: 64

View: 4710

Christian Morgenstern: Galgenlieder / Wir fanden einen Pfad Galgenlieder: Erstdruck: Berlin (B.Cassirer) 1905. Hier nach der 13. Auflage, Berlin 1914. Die Mehrzahl der Gedichte entstand zwischen 1895 und 1905. Wir fanden einen Pfad: Erstdruck (posthum): München (Piper & Co.) 1914. Der hier vorliegende Text folgt dem Erstdruck. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Textgrundlage sind die Ausgaben: Christian Morgenstern: Ausgewählte Werke. Herausgegeben von Klaus Schuhmann, Leipzig: Insel, 1975. Christian Morgenstern: Sämtliche Dichtungen. Herausgegeben von H. O. Proskauer, Abteilung 1, Basel: Zbinden Verlag, 1971–1973. Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Tim Tempelhofer, Roter Rabe nach Odilon Redon, 2015. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.
Read More

Author: Dominik Baumgarten

Publisher: N.A

ISBN: 9783828832732

Category: Advertising

Page: 349

View: 1042

Welche Geschichten erzählen uns Werbeanzeigen? Wie viel Werbung steckt in Büchern? Und was passiert, wenn man Literatur kaum noch von Werbung abgrenzen kann? Dominik Baumgarten schafft anhand verschiedener linguistischer, literatur- und bildwissenschaftlicher Untersuchungen einen Überblick über die Mischformen beider Pole. Einen besonderen Fokus legt er dabei auf die Kommerzialisierung von Gegenwartsliteratur: Der aus Filmen bekannte Begriff Product Placement kann längst auch auf das Medium Buch angewendet werden. Gesponserte Publikationen werfen die Frage auf, inwieweit es sich überhaupt noch um literarische Texte oder doch schon um Werbung in Romanform handelt. Baumgarten unternimmt den Versuch einer Neupositionierung des Autors (oder Werbeschaffenden) sowie einer ersten Definition eines kommerziellen Kanons.
Read More

Studien zu den Grundlagen einer naturalistischen Theologie

Author: Martin Schmuck

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161532436

Category: Religion

Page: 611

View: 7084

English summary: The question of how to determine the relationship between faith and knowledge is still one of the key questions in theology as well as in the philosophy of religion. Martin Schmuck suggests an answer to this question by illustrating Charles Sanders Peirce's philosophy of religion, which is based upon experience, common sense and pragmatism, in the sense of a strong interdependency of the religious and the scientific approach to one single reality. German description: Die Frage nach der Bestimmung des Verhaltnisses von Glaube und Wissen gehort noch immer zu den zentralen Fragen der Theologie und Religionsphilosophie. Auf diese Frage gibt Martin Schmuck eine Antwort, indem er die auf Erfahrung, common sense und Pragmatismus aufbauende Religionsphilosophie von Charles Sanders Peirce im Sinne einer strengen Komplementaritat des religiosen und (natur-) wissenschaftlichen Zugangs zur einen Wirklichkeit entfaltet. Aus der Kritik an Peirces indeterministischer Metaphysik entwickelt er die Alternative einer naturalistischen Ontologie auf dem Stand der aktuellen wissenschaftlichen Diskussion um Dispositionen und Naturgesetze, die wichtige Aspekte der Philosophie Peirces - insbesondere den objektiven Idealismus, die Modalontologie und die Kontinuumsphilosophie - in neuer Weise zur Geltung bringt. 'Religion of Science' und Ontologie werden anschliessend fur das Projekt einer modernen Theologie des christlichen Glaubens fruchtbar gemacht, welche die christlichen Glaubensaussagen konsequent naturalistisch interpretiert.
Read More

Benjamin, Eisenstein, Picasso nach dem Fall des Kommunismus

Author: Otto Karl Werckmeister

Publisher: N.A

ISBN: 9783446191365

Category: Communism and art

Page: 247

View: 6018

Read More

eine Biographie

Author: Louis-Jean Calvet

Publisher: N.A

ISBN: 9783518405208

Category:

Page: 376

View: 4248

Read More

Zeichen, Texte, Codes

Author: Ivan Bystérina,Günter Bentele

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Semiotics

Page: 298

View: 5203

Read More