Redner, Staatsmann, Philosoph

Author: Wilfried Stroh

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406615627

Category: Biography & Autobiography

Page: 128

View: 3134

«[...] In der Dauer seines Glücks wurde er bisweilen von Schlägen getroffen, vom Exil, vom Untergang der Partei, für die er gestanden hatte, vom Tod seiner Tochter, von seinem eigenen schrecklichen und bitteren Ende. Nichts von diesen Widerwärtigkeiten ertrug er so, wie es sich für einen Mann gehört hätte – bis auf seinen Tod. [...] Wenn man aber Tugenden und Fehler abwägt, dann war er doch ein großer und denkwürdiger Mann. Und um ihn recht zu loben, hätte man einen Cicero als Lobredner gebraucht.» Wenn man, wie Livius in seinem knappen Nachruf auf Cicero konstatiert, eigentlich Cicero selbst gebraucht hätte, um diesen bedeutenden Staatsmann, Redner und Philosophen der Antike angemessen zu würdigen, so hat der Verlag C.H.Beck freudig und dankbar die Gelegenheit genutzt, mit Wilfried Stroh einen der international besten Kenner Ciceros und seiner Werke als Autor dieser kleinen Biographie zu gewinnen, der für diese Aufgabe wohl fast so gut geeignet ist wie sein Protagonist. Wilfried Stroh bietet hier einen kompetenten Überblick über die wichtigsten Stationen im Leben einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der Antike – Marcus Tullius Cicero (106–43 v. Chr.). Er zeigt Cicero als aufstrebenden Juristen und glänzenden Rhetor, als ehrgeizigen und erfolgreichen Politiker, als überzeugten Republikaner und nachdenklichen Philosophen – schließlich als todgeweihten Verfechter der Freiheit.
Read More

magazin für politische kultur

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Germany

Page: N.A

View: 6889

Read More

Critical Edition with Introduction, Translation, and Commentary

Author: Anna A. Novokhatko

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110213257

Category: History

Page: 220

View: 4242

This work covers the history of the text of the invectives of Sallust against Cicero and of Cicero against Sallust. Though these speeches seem unsophisticated to some, they are in fact of considerable importance. The question of the authenticity of both invectives, especially of the invective against Cicero, considered in the book diachronically, has long troubled scholars, commencing with Quintilian's quotation from the text as though it were authentic. This dispute continues down to our own time. In all probability, both invectives are a product of the rhetorical schools of Rome, as students.
Read More

Author: Klaus Bringmann

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525251201

Category: Speeches, addresses, etc., Latin

Page: 287

View: 2874

Read More

ein Leitfaden durch dieselben, mit Hinweisung auf die Zeiten in denen sie geschrieben wurden

Author: Bernhard Rudolf Abeken,Marcus Tullius Cicero

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 441

View: 6215

Read More

Acht Vorträge zu einem geistesgeschichtlichen Phänomen

Author: Gerhard Radke

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783110025644

Category:

Page: 259

View: 4796

Read More

Die Partitiones oratoriae und das Konzept des gelehrten Politikers

Author: Alexander Arweiler

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110899884

Category: History

Page: 339

View: 723

Cicero's brief rhetorical dialogue Partitiones oratoriae has hitherto been largely neglected by scholars. Unjustly so, maintains Arweiler, who analyses the text as an independent textbook of rhetoric. He conducts his interpretation with constant reference to Cicero’s great rhetorical works (primarily De oratore) and philosophical writings. Thus, rhetoric gives power over opponents in disputes, and consequently over political opponents. Against this background, the author shows how successfully Cicero projects himself in the Partitiones oratoriae as a 'scholar in politics'. In the eyes of his contemporaries, this dual function gave him a dominant role in Roman society and politics equal to that of Caesar, and it is no coincidence that Caesar dedicated his own linguistic publication De analogia to Cicero.
Read More

oder Der letzte Kampf um die Republik

Author: Wolfgang Schuller

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406651798

Category: Biography & Autobiography

Page: 255

View: 5854

Über keinen anderen Menschen der Antike wissen wir so viel wie über Marcus Tullius Cicero (106–43 v. Chr.). Wolfgang Schuller hat in jahrelanger Forschung Reden und Briefe seines Protagonisten ausgewertet und lässt in dieser spannend erzählten, faktenreichen Biographie den großen Staatsmann noch einmal lebendig werden. Zugleich entwirft er ein grandioses Panorama der dem Untergang geweihten römischen Republik. Seit dem Jahre 60 v. Chr. versuchen Caesar, Pompeius und Crassus mit ihrer geballten wirtschaftlichen und militärischen Macht, die Geschicke Roms den eigenen Interessen zu unterwerfen. In dieser Situation taktiert Cicero und hofft, mit Pompeius den gefährlichsten Widersacher der Senatsherrschaft – Caesar – ausschalten zu können. Der Bürgerkrieg bricht aus, Pompeius wird ermordet, Caesar ernennt sich zum Diktator auf Lebenszeit, aber Cicero kämpft weiter – jetzt durch seine Schriften. Als der Tyrann im Jahre 44 v. Chr. einem Attentat zum Opfer fällt, hofft Cicero, die Freiheit der Republik könne noch einmal gerettet werden. Doch nicht einmal sich selbst kann er noch retten. Leidenschaftlich attackiert er in seinen sprichwörtlichen Philippika Marcus Antonius, den Gefolgsmann Caesars, bis dieser ihn schließlich ermorden lässt.
Read More

Im Wandel der Jahrhunderte

Author: Th. Zielinski

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663161986

Category: Literary Criticism

Page: 371

View: 404

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Read More

enthaltend die zur Bekanntschaft mit diesem Schriftsteller nöthigen biographischen, literärischen, antiquarischen und isagogischen Nachweisungen. Ein Handbuch für angehende Leser des Cicero

Author: Samuel Christoph Schirlitz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 518

View: 3442

Read More

Author: Ursula Blank-Sangmeister

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525717350

Category: Education

Page: 47

View: 2428

Die Ausgabe ist insbesondere für das Zentralabitur 2014 in NRW geeignet! Cicero verteidigt im Jahr 56 v.Chr. Publius Sestius, den Volkstribun des vergangenen Jahres. Die Rede ist jedoch keine klassische Verteidigungsrede – Cicero nutzt stattdessen seinen Auftritt vor Gericht, um ausführlich auf die jüngere politische Entwicklung und seine eigene Rolle dabei einzugehen. Er plädiert leidenschaftlich für die Erhaltung der Republik. Die Lektüreausgabe enthält ausgewählte, zentrale Ausschnitte aus der Rede, ergänzt um einige theoretische Passagen zur Rhetorik aus De oratore.
Read More