bibliographisches Bulletin der Schweizerischen Landesbibliothek, Bern

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Swiss literature

Page: N.A

View: 8056

Read More

ein Verzeichnis bio-bibliographischer und sonstiger bibliographischer Findhilfen und Literaturquellen zur Geschichte und Theorie der Gartenkultur nebst angrenzender Gebiete in Mittel- und Westeuropa. Schweiz

Author: Uwe Schneider,Gert Gröning

Publisher: Wernersche

ISBN: 388462279X

Category:

Page: 413

View: 2919

Die 'Stolo'-Reihe behandelt in neun Bänden die mittel- und westeuropäischen Länder Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, die Niederlande, Österreich, Portugal, die Schweiz und Spanien. Jeder der Bände ist so abgefasst, dass er für sich alleine benutzbar ist. Der zehnteBand beschliesst diese länderspezifische Reihe. Gleichzeitig eröffnet er darüberhinaus reichende internationale Perspektiven mit diesbezüglichen Nachweisen für bibliographische und bio-bibliographische Findhilfen, die für das Fachgebiet Gartenkultur von Bedeutung sind.
Read More

Author: Irmgard M. Wirtz,Ulrich Weber,Magnus Wieland

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 3835327453

Category: Literary Criticism

Page: 304

View: 9136

Der aktuelle Band aus der Reihe des Schweizerischen Literaturarchivs »Beide Seiten" behandelt die Relationen zwischen Literatur, Verlag und Archiv. Literaturverlage und Verlagsarchive aus dem deutschsprachigen Raum des 20. Jahrhunderts stehen im Zentrum der Beiträge dieses Bandes. Das Interesse richtet sich vom verlegerischen Umgang mit der Literatur und ihrer Vermittlung über die verlegerische Selbstdokumentation im Archiv bis hin zur Rückwirkung solcher Verlagsarchive auf das Verständnis von Literatur, ihrer Entstehung und ihrer Geschichte. Diese Bestände mit ihrem mitunter komplementären Quellenmaterial zu Autorenarchiven eröffnen nicht bloß den Blick auf die sozialen, merkantilen und technischen Bedingungen der Bibliogenese, sie dokumentieren in einem breiten Netzwerk zudem auch das von zahlreichen Personen mitgestaltete literarische Leben eines bestimmten Zeitraums.
Read More

Das europäische Modell der Enzyklopädien

Author: Theo Stammen,Wolfgang E. J. Weber

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050055820

Category: History

Page: 442

View: 3228

Der Band dokumentiert die Herbsttagung 2001 des Instituts für Europäische Kulturgeschichte der Universität Augsburg, die sich mit der Geschichte der frühneuzeitlichen Enzyklopädie befaßte. Anhand einer Durchmusterung der wichtigsten Erscheinungsformen, tragenden theoretischen Prämissen und Gestaltungsprinzipien sowie mittels ausgewählter Fallstudien zur Repräsentanz einzelner Wissensbereiche und zur Wirkungsgeschichte von Enzyklopädien werden die Konturen eines europäischen Modells der Enzyklopädie herausgearbeitet.
Read More

Author: Historische Kommission des Börsenvereins,Björn Biester,Carsten Wurm

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110965240

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 294

View: 6213

Das Archiv für Geschichte des Buchwesens (AGB) wurde 1956 begründet. Das Archiv ist die zentrale wissenschaftliche Zeitschrift für die Buchwissenschaft sowie für die Buch- und Buchhandelsgeschichte. Es ist in führenden wissenschaftlichen Bibliotheken international vertreten. Das Publikationsprofil des AGB bilden Abhandlungen zu allen nationalen und internationalen Themen der buchwissenschaftlichen und buchhistorischen Forschung. Dazu gehören medien-, kultur-, sozial- und geistesgeschichtliche wie auch technikgeschichtliche Perspektiven der Buchwissenschaft und Buchhandelsgeschichtsschreibung, die zum Beispiel folgende Aspekte thematisieren: Geschichte und Bedingungen von Autorschaft Geschichte des Urheberrechts Buchhandels- und Verlagsgeschichte Zensurgeschichte Bibliotheksgeschichte Historische Leserforschung Materialität des Buches und Geschichte einzelner Publikationsformen Das Buch im Medienkontext sowie Medienumbrüche. Publiziert werden darüber hinaus kommentierte Bibliographien und Kataloge zur Verlags- oder Bibliotheksgeschichte oder Dokumentationen mit Auswertung von Archivalien und anderen ungedruckten Materialien. Der Schwerpunkt der jeweiligen Bände liegt auf umfangreichen Quellen- und Materialstudien, hinzu kommen Aufsätze aus den genannten Themenschwerpunkten, Miszellen sowie Rezensionen und Forschungsberichte. Für sehr umfangreiche Forschungsarbeiten steht die Reihe Archiv für Geschichte des Buchwesen. Studien zur Verfügung. Das AGB nimmt interdisziplinäre Beiträge in deutscher oder englischer Sprache auf. Es richtet sich nicht nur an Buchwissenschaftler, sondern an alle Wissenschaftler, die medien- und kulturhistorische Themen bearbeiten. In über fünf Jahrzehnten sind im AGB zahlreiche Standardwerke erschienen, beispielhaft genannt seien: Rolf Engelsing: Der Bürger als Leser (Bd. 3, 1961); Heinrich Grimm: Die Buchführer des deutschen Kulturbereichs und ihre Niederlassungsorte in der Zeitspanne 1490 bis um 1550 (Bd. 7, 1967); Reinhard Wittmann: Die frühen Buchhändlerzeitschriften als Spiegel des literarischen Lebens (Bd. 13, 1973); Martin Vogel: Deutsche Urheber- und Verlagsrechtsgeschichte zwischen 1450 und 1850 (Bd. 19, 1978); Ursula Rautenberg: Die Entstehung und Entwicklung des Buchtitelblatts in der Inkunabelzeit in Deutschland, den Niederlanden und Venedig. Quantitative und qualitative Studien (Bd. 62, 2008).
Read More

Author: Dietmar Strauch,Margarete Rehm

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110921219

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 472

View: 8251

This encyclopaedia explains all the current specialist terminology from the fields of book studies, librarianship, information and documentation as well as 'new media'. The first edition has been updated and considerably enlarged in order to cover the latest developments, particularly in 'new media'. Among the areas concerned are the internet, automatic indexing methods, abstracting and electronic developments in librarianship such as virtual libraries and digital libraries. The encyclopaedia is both a useful introduction and a textbook for librarians, documentalists and information scientists.
Read More

linguistische und mediendidaktische Untersuchungen zu Beispielen aus dem "Schweizer Sprachbuch"

Author: Bruno Good

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 311163034X

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 209

View: 8052

Das Sprachbuch im Deutschunterricht linguistische und mediendidaktische Untersuchungen zu Beispielen aus dem ""Schweizer Sprachbuch""
Read More

Volume 10 - Ghana: Libraries in to Hong Kong: Libraries in

Author: Allen Kent,Harold Lancour,Jay E. Daily

Publisher: CRC Press

ISBN: 9780824721107

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 508

View: 3829

"The Encyclopedia of Library and Information Science provides an outstanding resource in 33 published volumes with 2 helpful indexes. This thorough reference set--written by 1300 eminent, international experts--offers librarians, information/computer scientists, bibliographers, documentalists, systems analysts, and students, convenient access to the techniques and tools of both library and information science. Impeccably researched, cross referenced, alphabetized by subject, and generously illustrated, the Encyclopedia of Library and Information Science integrates the essential theoretical and practical information accumulating in this rapidly growing field."
Read More

Author: Walter Krämer

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593400065

Category: Business & Economics

Page: 256

View: 525

Spätestens beim Verfassen der ersten Seminararbeit stehen viele Studierende vor großen Schwierigkeiten. Denn noch immer hängt ein erfolgreiches Studium hauptsächlich von der Benotung schriftlicher Hausarbeiten ab. Wie schreibe ich eine Seminar- oder Examensarbeit? ist die erweiterte und aktualisierte Neuauflage eines Standardwerks zu allen Fragen der schriftlichen wissenschaftlichen Arbeit, das vor allem für Studierende der Sozial-, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften geeignet ist. Walter Krämer befasst sich in diesem Ratgeber mit allen Problemen, die beim Verfassen von Seminar- oder Examensarbeiten auftauchen: ° Wie wähle ich das richtige Thema aus? ° Wie organisiere ich meine Arbeit effektiv? ° Wie recherchiere ich mittels EDV? ° Was muss ich bei Gliederung und äußerer Form beachten? ° Worauf kommt es beim richtigen Zitieren an? ° Worauf muss ich bei der Niederschrift und der Endredaktion achten? Walter Krämers umfassendes Buch begleitet Studierende kompetent und verlässlich vom ersten Semester bis zum Examen. Autor: Walter Krämer, Autor des Bestsellers So lügt man mit Statistik, ist Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik an der Universität Dortmund. Neben zahlreichen weiteren Büchern ist im Campus Verlag von ihm auch das Buch Statistik verstehen (3. Aufl. 1998) erschienen.
Read More

Author: Erklärung von Bern

Publisher: Salis Verlag

ISBN: 3905801515

Category: Business & Economics

Page: 400

View: 1905

Mit diesem brisanten Buch durchleuchtet die Erklärung von Bern (EvB) erstmals die Rolle von Schweizer Unternehmen im boomenden Rohstoff-Business und die globale Bedeutung der Rohstoffdrehscheibe Schweiz. Das faktenreiche Referenzwerk berichtet über die Hintergründe und Opfer, erklärt die Funktionsweise des Rohstoffhandels und die Konflikte in den Herkunftsländern, zeigt Alternativen und stellt Forderungen. Diese exklusiv recherchierte Darstellung eines wirtschaftspolitischen Schlüsselthemas des 21. Jahrhunderts aus Schweizer Perspektive wird zu reden geben. "Rohstoff - Das gefährlichste Geschäft der Schweiz" zeichnet ein so umfassendes wie detailliertes Bild einer mächtigen Branche, die zu den größten Globalisierungsgewinnern gehört und deren Geschäfte häufig in riskante Grauzonen führen. Mit Recherchen und Reportagen gräbt die Erklärung von Bern nach den historischen Wurzeln der Handelsdrehscheibe Schweiz, durchleuchtet skandalöse Business-Praktiken und politische Hintergründe, begibt sich in eine Kupfermine in Sambia und porträtiert die wichtigsten Schweizer Firmen und Figuren dieser diskreten Branche. Das Buch zeigt auch, wie die Rohstoff-Deals finanziert und wie Steuern umgangen werden, gibt Einblicke in die sozialen und ökologischen Folgen für die Förderländer und macht Vorschläge für mehr Gerechtigkeit in einem Milliardengeschäft, von dem wir alle abhängig sind.
Read More

DDC 22

Author: Joan S. Mitchell,Die Deutsche Bibliothek

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 311094541X

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 4253

View: 2657

Zum ersten Mal liegt die Dewey Decimal Classification (DDC) auf Deutsch vor. Die 1876 von Melvil Dewey begründete und international weit verbreitete Klassifikation wird von der Library of Congress seit über 80 Jahren angewendet und stellt für Bibliografien und Bibliothekskataloge im angloamerikanischen Raum das wichtigste Instrument zur Inhaltserschließung dar. Auch im World Wide Web ist die DDC die am häufigsten genutzte Universalklassifikation. Die Deutsche Bibliothek und die Fachhochschule Köln haben im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierten Projekts die 2003 erschienene Standard Edition der DDC 22 übersetzt und damit die Grundlage für die Nutzung der DDC im deutschsprachigen Raum geschaffen. In vier Bänden verzeichnet die DDC in etwa 60.000 Hauptklassen das gesamte Weltwissen in einer hierarchisch gegliederten Form, ergänzt durch umfangreiche Hilfstafeln für alle geografischen, ethnografischen und sprachlichen Einheiten und ein alphabetisches Register mit etwa 80.000 Einträgen. Ab 2006 wird die Dewey-Dezimalklassifikation auch für die Deutsche Nationalbibliografie angewendet werden, schon jetzt bietet sie den sachlichen Zugang zu Millionen DDC-erschlossener Titel aus angloamerikanischen Fremddaten in deutschen Bibliotheken und ist die Grundlage für das Klassifizieren mit einem weltweit genutzten System.
Read More

Beiträge zur Varietätenlinguistik

Author: Christa Dürscheid,Martin Businger

Publisher: Gunter Narr Verlag

ISBN: 9783823362258

Category: German language

Page: 299

View: 6004

Read More

Spielarten einer Liaison

Author: Albrecht Grözinger,Andreas Mauz,Adrian Portmann

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 382604102X

Category: German literature

Page: 197

View: 2725

Auch in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur ist Religion in vielfältiger Weise präsent. Der vorliegende Band fragt aus literaturwissenschaftlicher und theologischer Perspektive nach den Spielarten dieser Liaison: Wovon genau handelt die Gegenwartsliteratur, wenn sie von Religion handelt? Und wie tut sie dies, in welcher Weise adaptiert sie religiöse Stoffe, Fragen, Sprachspiele? In theoretischen Beiträgen, vor allem aber in sorgfältigen Lektüren von Texten der letzten zehn Jahre, wird dokumentiert, was bereits zur These eines religious turn in der Gegenwartsliteratur Anlass gab. Diskutiert werden u. a. Werke von Lukas Bärfuss, Ulrike Draesner, Ernst Jandl, Charles Lewinsky, Sibylle Lewitscharoff, Hanns-Josef Ortheil, Friederike Mayröcker, Ralf Rothmann und Josef Winkler. Mit Beiträgen von Alfred Bodenheimer, Beatrice Eichmann-Leutenegger, Christoph Gellner, Elisabeth Grözinger, Klaas Huizing, Peter-Jakob Kelting, Georg Langenhorst, Andreas Mauz, Niklaus Peter, Adrian Portmann, Brigitte Schwens-Harrant und Philipp Stoellger, sowie Auskünften von Ulrike Draesner, Sybille Lewitscharoff, Robert Menasse und Ferdinand Schmatz.
Read More