Author: René Ferchland

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640972759

Category:

Page: 28

View: 8095

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Allgemeines, Note: 1,7, Universitat Erfurt (Philosophische Fakultat), Veranstaltung: Anekdote, Sprache: Deutsch, Abstract: Die literarische Gattung der Anekdote klar zu umreissen scheint auf den ersten Blick bar grosser Schwierigkeiten; es handelt sich dabei um einen im Vergleich zu den anderen Gattungen durchaus kurzen, pragnanten Text, der mit einer Pointe abschliesst. Aufgrund ihrer Kurze schliessen sich Anekdoten oft vor einem regionalgeschichtlichen oder personlichkeitsbezogenen Hintergrund in einer Anthologie zusammen, ebenso lassen sich Herausgaben von Anekdoten eines einzelnen Autors finden - etwa die Anekdoten von Heinrich von Kleist. Ein Versuch, die Anekdote unter einem anderen Gesichtspunkt zu betrachten, wurde mit der Anekdotensammlung Der Spiegel: Anekdoten zeitgenossischer deutscher Erzahler; herausgegeben von Karl Lerbs, unternommen. Der Bremer Schriftsteller, der von 1893 bis 1946 lebte, ist bekannt fur seine Ubersetzungen u.a. von Stevensons Die Schatzinsel und mehrerer Werke Virginia Woolfs wie Oscar Wildes. Vor allem aber verfasste und sammelte Lerbs Anekdoten, die er in Sammlungen zusammenfuhrte; wie etwa Die deutsche Anekdote, Die besten bremischen Anekdoten oder Unter Rolands Augen. Der bremer Anekdoten anderer Teil1. Die Titel verraten schon den Duktus seiner Arbeit, der sich ebenfalls an Regionalitat orientiert, wobei seine Heimat Bremen dabei in den Vordergrund tritt. Die hier zur Untersuchung vorliegende Anthologie, die im Folgenden verkurzt Der Spiegel genannt wird und im Jahre 1919 veroffentlicht wurde, impliziert in ihrem Titel andere Schwerpunkte. Zunachst trug Lerbs zwar auch Anekdoten deutscher Autoren zusammen, doch sein Anspruch reichte noch weiter; es sollten Anekdoten seiner Zeitgenossen sein - diesem Anspruch genugte er, indem er dreissig Autoren in die Pflicht nahm, die seinerzeit noch lebten. Er selbst steuerte ausserdem noch eine Anekdote bei und bra"
Read More

europäische Literatur im 18. Jahrhundert

Author: Ralph-Rainer Wuthenow

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: European literature

Page: 223

View: 1216

Read More

Erzählungen

Author: Margarete Buber-Neumann

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 220

View: 5856

Read More

eine spätmittelalterliche mystisch-theologische Kompilation

Author: Heidemarie Vogl

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170197893

Category: Religion

Page: 754

View: 1204

Josef Quint plante bereits 1940, den "Spiegel der Seele" im "zweiten Beiheft" zu den deutschen Werken Meister Eckharts zu edieren. Dazu kam es nicht. Jetzt holt Heidemarie Vogl diese Arbeit nach. Sie kann weit uber die Bemerkungen Quints zu den Quellen dieses "seltsamen" Textmosaiks hinaus fast alle Quellentexte identifizieren. Vor allem aber gelang es ihr, eine bairische Ubersetzung des "Compendium theologicae veritatis" Hugo Ripelins von Strassburg (gestorben 1268) als umfangreiche Quelle zu entdecken. Vogl bietet den Text nach einem neuartigen Editionsmuster, das die Vorlagenverarbeitung als entstehungsgeschichtlichen Prozess einsichtig macht. Analysiert wird zudem der Aufbau der Textkompilation. Auch wird ihr Gattungscharakter naher bestimmt. Beigegeben ist schliesslich ein Worterbuch zum "Spiegel der Seele."
Read More

Roman

Author: Sergej Lukianenko

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641091985

Category: Fiction

Page: 608

View: 1813

Eine Welt, so real wie die Wirklichkeit – aus der keiner entkommt ... Jeden Tag schalten Milliarden Menschen ihren Computer ein, um zu arbeiten und sich zu unterhalten. Doch ihr Leben ändert sich schlagartig, als ein geheimnisvolles Programm namens Deep die Kontrolle über das Internet übernimmt. Die Folge: Jeder, der dieses Programm öffnet, wird in eine virtuelle Welt gezogen, die bald nur noch »Die Tiefe« genannt wird. Keiner kann aus der Tiefe entkommen – keiner außer Leonid. Als skrupellose Konzerne auf Leonids Fähigkeiten aufmerksam werden, beginnt für ihn das Abenteuer seines Lebens...
Read More

Ich-Fiktionen in Texten von Franz Kafka und Ingeborg Bachmann

Author: Imke Meyer

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826019579

Category: Identity (Philosophical concept) in literature

Page: 232

View: 8882

Read More

Ein Labyrinth

Author: Michael Ende

Publisher: hockebooks

ISBN: 3957510465

Category: Fiction

Page: 186

View: 914

»Der Spiegel im Spiegel« – Michael Endes Buch ist ein phantastisches Geschichten-Labyrinth der ganz besonderen Art. Für den Autor selbst war dieses Werk von großer Bedeutung: In Interviews nannte er es gerne seine »›unendliche Geschichte‹ für erwachsene Leser«. Der Leser wird in eine geheimnisvolle Erzählwelt entführt, voller skurriler Situationen und mysteriöser Schicksale, surrealer Bilder und philosophischer Gedanken. Wer sich staunend diesen Rätselvisionen öffnet und sich auf die phantastischen Geschichten einlässt, der gelangt aus Michael Endes Zauber-Labyrinth mit neuem Blick wieder ins Freie. Kernfrage ist: Was spiegelt sich in einem Spiegel, der sich in einem Spiegel spiegelt? Lesen zwei Leser das gleiche Buch, dann lesen sie dennoch nicht dasselbe. Denn jeder der beiden bringt sich selbst in die Lektüre ein. Das Buch wird zu einem Spiegel, in dem sich der Leser spiegelt. Aber genauso ist auch der Leser ein Spiegel, in dem sich das Buch spiegelt: Der Spiegel im Spiegel verweist den Leser auf sich selbst zurück. Die FAZ schreibt, dass Michael Ende mit dem Buch zeige, »wie viel Dunkles, Wildes, Rohes den Träumen innewohnt. Er verharmlost nicht. Seine Träume haben Bezug zur Realität, denn im Traum, schrieb Cicero ›wälzen und tummeln sich in den Seelen die Reste derjenigen Gegenstände umher, die wir wachend gedacht und getrieben haben‹.«
Read More

Author: Susanne Hoffmann

Publisher: spiritbooks

ISBN: 3944587960

Category: Fiction

Page: 212

View: 2334

Bewusstheit beginnt im Herzen Eine verletzte Krähe, ein archaisches Ritual und eine blinde Spiegelscherbe: Auf der Suche nach der mysteriösen Burg der Spiegel gelangt Anjou immer tiefer in das Reich des Schwarzen Ritters, dessen Einfluss die Menschheit zu vernichten droht. Schon bald wird die Reise durch Fremdland zu einem unberechenbaren Abenteuer, bei dem am Ende nur eines zählt: der Mut, zum Wesentlichen im Leben vorzudringen und den Weg des Herzens zu gehen. "Eine berührende Geschichte vom Sinn menschlichen Seins." Die Hauptfigur, Anjou, ist wie Harry Potter auf der Suche nach sich selbst, seinen Wurzeln und nach dem Wesen des Seins. Eine Suche, bei der sich Menschen jeden Alters und jeder Herkunft wiederfinden können. Susanne Hoffmann versteht es, den Leser in den Bann zu ziehen mit einer spannenden Geschichte, die Herz, Verstand und Seele zum Schwingen bringt.
Read More

Part 2: Act 2 and Critical Report

Author: Franz Xaver Sussmayr

Publisher: A-R Editions, Inc.

ISBN: 089579778X

Category: Music

Page: 539

View: 7502

Franz Xaver Süßmayr (1766–1803) launched a career as one of the most respected German opera composers of the time with the success of Der Spiegel von Arkadien. The critical reception was almost uniformly enthusiastic; the score was even compared to that of Mozart’s Die Zauberflöte, a rare praise for the time. Indeed, in the musical high points Süßmayr appears to have benefited from his direct knowledge of Mozart’s technique, which is also apparent in Süßmayr’s completion of the master's Requiem. Premiering on 14 November 1794, Der Spiegel von Arkadien had over sixty-five performances in its first year alone. It was performed all over Europe, both in the original German and in several translations, and was revived regularly for over thirty years. The enduring performance history attests to some extraordinarily beautiful, inspired music in Süßmayr’s score, music that has been neglected far too long.
Read More

Act 2 Piano-Vocal Score

Author: Franz Xaver Süßmayr,David J. Buch

Publisher: A-R Editions, Inc.

ISBN: 0895797976

Category: Operas

Page: 350

View: 7685

Franz Xaver Süßmayr (1766–1803) launched a career as one of the most respected German opera composers of the time with the success of Der Spiegel von Arkadien. The critical reception was almost uniformly enthusiastic; the score was even compared to that of Mozart’s Die Zauberflöte, a rare praise for the time. Indeed, in the musical high points Süßmayr appears to have benefited from his direct knowledge of Mozart’s technique, which is also apparent in Süßmayr’s completion of the master's Requiem. Premiering on 14 November 1794, Der Spiegel von Arkadien had over sixty-five performances in its first year alone. It was performed all over Europe, both in the original German and in several translations, and was revived regularly for over thirty years. The enduring performance history attests to some extraordinarily beautiful, inspired music in Süßmayr’s score, music that has been neglected far too long.
Read More

Abraham im Koran und im Islam

Author: Martin Bauschke

Publisher: Verlag Otto Lembeck

ISBN: 3874765520

Category: Abraham

Page: 252

View: 3457

Read More

Author: Thomas Ulsperger

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3839171083

Category:

Page: 50

View: 9055

Zwanzig kleine Parabeln, teilweise untermalt mit Bleistiftzeichungen, uber Tiere, Pflanzen, Landschaften ...
Read More

Roman mit philosophischem Hintergrund

Author: Gabriele Reuter

Publisher: Verlag Kern

ISBN: 3957160464

Category: Philosophy

Page: 274

View: 2891

Was passiert, wenn sich vier der bedeutendsten Denker der Menschheitsgeschichte – Giordano Bruno, Seneca, Sokrates und Augustinus – treffen und nach Herzenslust über das Sein philosophieren? Gabriele Reuter lädt den Leser auf eine philosophische Reise ein, die sie durch die Augen der jungen wissbegierigen Julia erlebt. Die vier Philosophen versuchen mithilfe der befreundeten Maria Magdalena, die junge und wissbegierige Christin in die Denkweisen der philosophischen Grundsätze einzuführen und in die Geheimnisse der Naturgesetze mit ihren Gesetzmäßigkeiten und logischen Abläufen einzuweihen.
Read More

welcher die abscheuliche Gestalt zanksüchtiger Männer und beissiger Weiber, diesen zur Beschämung und Besserung andern aber zum Abscheu und Warnung, lebhaft vor Augen stellet ; Nebst den gewissesten Mitteln, welche diesem Unheil gänzlich abhelffen und solches verhüten werden

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 196

View: 3646

Read More

Kriminalroman

Author: J. Sydney Jones

Publisher: Aufbau Digital

ISBN: 3841200974

Category: Fiction

Page: 372

View: 5039

Klimt unter Mordverdacht. Ein Wien-Krimi. Im Sommer 1898 wird Wien von einer Serie von Morden erschüttert - immer sind es junge Frauen, die im Prater getötet werden. Als eines seiner Modelle zum Opfer wird, gerät Gustav Klimt unter Verdacht. Er hat kein Alibi und ist für sein ausschweifendes Sexualleben bekannt. Karl Werthen, sein Anwalt, beginnt zu ermitteln. Die Spur führt in die hohe Wiener Gesellschaft. Und wenig später kommt die Kaiserin Elisabeth, besser bekannt als Sissi, bei einem Anschlag ums Leben ... Ein fulminanter Kriminalroman über Wien, die Kunst und die Zeitenwende zum 20. Jahrhundert.
Read More

zur Philosophie Paul Valérys

Author: Nicoletta Grillo

Publisher: Logos Verlag Berlin GmbH

ISBN: 3832530614

Category:

Page: 294

View: 5087

Dichter, Literat, Philosoph? Empirist, Rationalist, Strukturalist? Zu Paul Valery gibt es hochst unterschiedliche Interpretationen, die aber oft nur die eine oder die andere Dimension seines Werkes berucksichtigen. Dieses Buch hingegen mochte die Vielfaltigkeit und die Widerspruche seiner Reflexionen nicht ignorieren oder als Gedankenfehler betrachten, sondern versuchen, die daraus resultierenden theoretischen und ethischen Implikationen fruchtbar zu machen. Dabei liegt die Annahme zugrunde, dass die Philosophie Valerys den Menschen in seiner Ambiguitat analysiert und diese zugleich als besondere Chance versteht. Denn die Widerspruche des menschlichen Lebens -- wie die Unmoglichkeit der Harmonie zwischen Korper und Geist, sowie die Unmoglichkeit, sich selbst und die Welt aus einer rein geistigen Sicht zu begreifen -- nicht als Scheitern, sondern als die besondere Moglichkeit des Menschen begriffen werden sollten, durch das Gestalten der eigenen Welt eine sinnvolle Existenz zu leben.
Read More