Author: Petra Leitmeir

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638270815

Category: Performing Arts

Page: 10

View: 7560

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1, Freie Universität Berlin (Institut für Theaterwissenschaft- Seminar für Filmwissenschaft), Veranstaltung: PS Einführung in die Filmanalyse, 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Alfred Hitchcock gilt als Meister der Spannungserzeugung. In unserem Referat erforschten wir anhand der „Wohnzimmersequenz“ dieses Phänomen im Film „Die Vögel“: Mitch und Melanie machen in einer Zoohandlung Bekanntschaft voneinander. Um Mitch näher kennenzulernen folgt sie ihm einige Zeit später an einen kleinen Küstenort, wohin Mitch sich zu seiner Mutter und seiner kleinen Schwester Casey zurückgezogen hat. Melanie möchte ihn mit einem kleinen Geschenk, zwei seltenen Papageien überraschen, die sie in der Zoohandlung bestellt hat und führt diese in einem Käfig mit sich. Während ihres Verweilens in dem Küstenort kommt sie sowohl Mitch als auch seiner Familiensituation, seinem gestörten Mutterverhältnis näher und gerät zwischen die Fronten. Während ihres Besuchs greifen immer öfter harmlose Möven die Küstenstadtbewohner an, die Angriffe werden immer blutiger, die Stadt verwandelt sich in ein Kathastropheninferno. Den tatsächlichen Grund für die mysteriösen Angriffe kennt niemand... Die Wohnzimmersequenz erschien uns aus zwei Gründen interessant. Zum einen ist sie ein Beispiel für einen dieser unheimlichen Vogelangriffe. Ihre Analyse gibt Aufschluß über die Methoden, mit denen Hitchcock das spezifische Grauen erzeugt, wofür „die Vögel“ bekannt geworden sind. Zum anderen sagt sie uns aber auch etwas über die verschiedenen Konfliktverhaltensweisen der Protagonisten und charakterisiert sie damit in ihrem Wesen sowie in ihrem Verhältnis zueinander. Dies zu verdeutlichen ist das Ziel dieser Arbeit. Diese Filmanalyse hatte zum Zweck, das „Filmsehen“ zu üben und sollte daher nicht mit Erkenntnissen aus der Sekundärliteratur untermauert werden. Daher hat die Arbeit kein Literaturverzeichnis, dafür aber ein 3-seitiges Einstellungsprotokoll.
Read More

systematisch geordnet und beschrieben mit Bemerkungen über ihre Lebensart und Aufenthalt

Author: Friedrich Meisner (naturaliste),Heinrich Rudolf Schinz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 327

View: 756

Leur mode de vie, leur localisation.
Read More

in allen lebens- und entwicklungsstufen photographisch aufgenommen und in ihrem seelenleben bei der aufzucht vom ei ab beobachtet

Author: Oskar Heinroth,Magdalena Wiebe Heinroth

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Birds

Page: N.A

View: 3594

Read More

Handbuch der Systematischen Ornithologie (Classic Reprint)

Author: Anton Reichenow

Publisher: Forgotten Books

ISBN: 9780260438232

Category: Science

Page: 558

View: 4336

Excerpt from Die Vögel: Handbuch der Systematischen Ornithologie Trotz der Reichhaltigkeit des deutschen ornithologisohen Schrifttums fehlt bisher ein Handbuch der systematischen Ornithologie, das in an nähernder Vollständigkeit die gegenwärtig bekannten Vogelformen nach ihren Kennzeichen und ihren Beziehungen zu einander behandelt. Das vorliegende Buch ist bestimmt, diese Lücke auszufüllen. Es soll in gemeinverständlicher Fassung in die Vogelkunde einführen, die für systematisches Unterscheiden der Formen bedeutsamen Teile des Vogel körpers erläutern, alle zum Verständnis ornithologischerwerke überhaupt nötigen Fachwörter erklären, sämtliche gegenwärtig unterschiedenen grösseren Gruppen, Ordnungen, Familien und deren Unterabteilungen kennzeichnen, auch die vollgültigen und scharf ausgeprägten Gattungen beschreiben, auf nebensächliche aber bei den nachstverwandten Formen wenigstens hinweisen. Da praktische Rücksichten des Werkes verlangen, möglichste Vollständigkeit mit räumlicher Beschränkung zu verbinden, so werden im allgemeinen Teil solche Eigenschaften des Vogelkorpers nur kurz erwähnt, die für die Zwecke der Systematik weniger in Betracht kommen und die in allgemeinen Lehrbüchern der Zoologie oder in Sonden arbeiten ausführlicher behandelt sind; jedoch ist durch Verweise auf das betreffende Schrifttum Gelegenheit zu eingehender Belehrung geboten. Räumliche Rücksichten forderten auch eine Beschränkung der beschriebenen Arten; indessen sind sämtliche europäischen Vogel, die in den deutschen Kolonien vorkommenden Arten in möglichster Vollständigkeit und sonst alle wichtigeren Spezies gekennzeichnet worden. Diese Einschränkung erschien um so mehr gerechtfertigt, als zahlreiche Arten wegen ihrer geringen Unterschiede von nachstverwandten überhaupt nicht nach Be schreibungen mit Sicherheit anzusprechen sind, vielmehr nur bei ein gehender Kenntnis der Gruppe, mit Hilfe guter Abbildungen und beim Vergleichen grösseren Sammlungsmaterials sicher bestimmtwerden können. Durch Hinweise auf ausführliche, zum Teil mit Abbildungen ausgestattete Monographien ist aber auch in solchen Fällen weitergehenden Anforderungen entsprochen worden. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.
Read More

Nach dem Aristophanes

Author: Johann Wolfgang von Goethe

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: N.A

Category:

Page: 64

View: 6658

Read More

Author: Aristophanes

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 802731478X

Category: Drama

Page: 80

View: 302

Die Vögel ist eine Komödie von Aristophanes. In dem Bühnenstück, erstmals aufgeführt im Jahr 414 v. Chr., beschreibt der antike Dichter die Machtergreifung der Vögel mithilfe zweier Athener Exilanten, Peisthetairos und Euelpides. Das Theaterstück besteht aus fünf Akten. Aristophanes (zwischen 450 v. Chr. und 444 v. Chr. in Athen; † um 380 v. Chr.) war ein griechischer Komödiendichter.
Read More

Roman

Author: Yaşar Kemal

Publisher: Unionsverlag

ISBN: 3293307825

Category: Fiction

Page: 130

View: 9616

Jeden Herbst gehen die Vögel in Schwärmen auf einem Strand vor Istanbul nieder. Seit den Tagen des alten Byzanz will es die Sitte, dass die Städter sie vor den Moscheen, Kirchen und Synagogen kaufen und wieder freilassen. Sie sollen an der Pforte des Paradieses Fürbitte leisten. Als aber drei Gassenjungen ihre vollgestopften Käfige auf Istanbuls Plätze tragen, ernten sie nur Spott und Hohn. Man beschimpft, verjagt die Jungen und hetzt die Polizei auf sie. Mit knurrenden Mägen, leeren Taschen, enttäuscht und erniedrigt, kehren sie an den Strand zurück. Yaşar Kemals Istanbul ist eine farbige, brodelnde Welt. Spitzbuben und Tagträumer, Gestrandete und Gescheiterte leben an den Rändern einer Stadt, die gleichgültig und hektisch geworden ist.
Read More

Neue Gedichte

Author: SAID,

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406615155

Category: Fiction

Page: 109

View: 823

Der neue Gedichtband von SAID beginnt mit einem «Kleinen Inventar», und Inventur halten diese Gedichte insgesamt. Sie sprechen vom Körper und von den Sinnen, von dem, was zerstört wird, aber auch vom Trotz und der Verwerfung des Todes. Sie sprechen von den Verlierern der Geschichte und den großen mythischen und historischen Figuren, die nicht selten Opfer wurden, aber unsere Vorstellungskraft immer wieder inspirieren. Illusionslos betrachten sie unsere vermarktete Welt: «das meer ist eingepackt/und die sonne ausgezählt/beides kann man kaufen/hier/wo/man alles kaufen kann», nur den «staub» nicht, und das Gedicht, das Wort sind in ihrer Unscheinbarkeit wie Staub, aber dass sie nicht käuflich sind, verleiht ihnen ihre Würde. Furchtlos, frei, abgeklärt und doch voller Leidenschaft mustern diese Gedichte die Welt. SAIDs Sprache ist von einer reinen Schönheit, in ihren dunklen wie lichten Tönen liest sie sich immer wieder neu, so als wäre sie gerade erst erfunden worden.
Read More

Author: F. Tischler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9401766703

Category: Science

Page: 331

View: 915

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Read More

Reisebriefe

Author: Walter Vorwerk

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3735735266

Category: Travel

Page: 572

View: 7420

"Seh’ ich die Vögel ziehen ..." – das ist der Anfang eines meiner Gedichte. Ich habe meine gefiederten Freunde immer beneidet. Wenn im Herbst die Kraniche oder Wildgänse hoch am Himmel wie ein Pfeil ihre Routen ziehen, dann wollte ich schon als Kind unsichtbar mit. Es war immer mein Traum, diese wunderschöne Erde selbst zu erleben, nicht nur aus Büchern oder durch Filme. Ich brannte darauf, mein Herz und meinen Verstand für die Kulturen anderer Völker zu öffnen. Aber wie sollte das gehen im Osten Deutschlands, in der DDR? Als wir dann nach der deutschen Einheit einen Pass für die ganze Welt in den Händen hatten, sparten meine Frau und ich unser Geld vor allem für Reisen und für das dazugehörende Hobby Fotografie. Die Idee, Reiseberichte zu verfassen, kam mit wachsendem Interesse der Familie und Freunde. So entstand für mich das eigene Genre "Reisebriefe", in denen meine ganz persönliche Sicht auf das Erlebte festgehalten ist. Aus dem Zuspruch wuchs die Vision, einen Teil dieser "Reisebriefe" zu veröffentlichen.
Read More

Author: Oliver Kern

Publisher: neobooks

ISBN: 3847602926

Category: Fiction

Page: 14

View: 2786

Ein heißer Sommer in den 1970er Jahren. Der neunjährige Thierry verbringt die Ferien bei seiner Oma, in einer abgeschiedenen Gegend im Bayerischen Wald. Dort im Wald begegnet dem Jungen das Böse, und er weiß es für sich auszunutzen.
Read More