Understanding Religious Practice in New Media Worlds

Author: Heidi Campbell

Publisher: Routledge

ISBN: 041567610X

Category: Religion

Page: 272

View: 7378

Digital Religion offers a critical and systematic survey of the study of religion and new media. It covers religious engagement with a wide range of new media forms and highlights examples of new media engagement in all five of the major world religions. From cell phones and video games to blogs and Second Life, the book: provides a detailed review of major topics includes a series of case studies to illustrate and elucidate the thematic explorations considers the theoretical, ethical and theological issues raised. Drawing together the work of experts from key disciplinary perspectives, Digital Religion is invaluable for students wanting to develop a deeper understanding of the field.
Read More

Handbuch für Wissenschaft und Studium

Author: Annette Schnabel,Melanie Reddig,Heidemarie Winkel

Publisher: Nomos Verlag

ISBN: 3845276649

Category: Social Science

Page: 378

View: 8626

Angesichts der globalen Vielgestaltigkeit von Religion stellt sich die Frage nach den Gründen für diese unterschiedlichen Ausformungen. Das Handbuch versammelt Beiträge, die Religion(en) in ihrer Vielfalt, ihren sozialen Konfigurationen und Wandlungsdynamiken kontextualisieren. Damit wird gezeigt, wie sich Religion in gesellschaftlicher, struktureller, institutioneller, praktischer und überzeugungsbezogener Perspektive ausformt. Als Kontexte werden Ordnungen wie diejenige des Geschlechts, des Alltags, der Ökonomie, Institutionen der Staatlichkeit und des Rechts oder auch Dynamiken wie sie durch Minderheitenrelationen, gesellschaftliche Transformationen und Modernisierungen verursacht werden, eingeführt. Die Beiträge zeigen anhand empirischer Beispiele Mechanismen, durch die Religionen jeweils gesellschaftsgeschichtlich geformt, sichtbar gemacht und verwirklicht werden. Der Band richtet sich an alle, die mehr darüber wissen wollen, wie Religion(en) in verschiedene Gesellschaften und deren Veränderungen eingebettet sind. Mit Beiträgen von Olayinka Akanle & Gbenga S. Adejare; Tilo Beckers; Heiko Beyer; Marc Breuer; Christel Gärtner; Felipe Gaytán Alcalá; Stephen Hunt; James Kapaló; Vladimir Kmec; Jens Köhrsen; Jere Kyyrö; Emily McKendry-Smith; Gert Pickel; Melanie Reddig; Kornelia Sammet & Franz Erhard; Elisabeth Scherer; Annette Schnabel; Rainer Schützeichel; Ulf Tranow; Bryan S. Turner; Heidemarie Winkel; Daniel Witte.
Read More

The Russian Orthodox Church and Web 2.0

Author: Mikhail Suslov

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 3838268717

Category: Religion

Page: 350

View: 6936

This volume explores the relationship between new media and religion, focusing on the digital era’s impact on the Russian Orthodox Church. A believer may now enter a virtual chapel, light a candle through drag-and-drop, send an online prayer request, or worship virtual icons and relics. In recent years, however, Church leaders and public figures have become increasingly skeptical about new media. The internet, some of them argue, breaches Russia’s “spiritual sovereignty” and implants values and ideas alien to Russian culture. This collection examines how Orthodox ecclesiology has been influenced by its new digital environment, such as the intersection of virtual religious life with religious experience in the “real” church, the role of clerics on the Russian Web, and the transformation of the Orthodox notion of sobornost’ (catholicity), asking whether and how Orthodox activity on the internet can be counted as authentic religious practice.
Read More

Digitalisierung als Herausforderung für kirchliche Kommunikationskulturen

Author: Kristin Merle

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110580349

Category: Social Science

Page: 534

View: 2530

Kirche ist in ihrem Handeln konstitutiv auf Öffentlichkeit bezogen. Was bedeutet das angesichts der gegenwärtig stattfindenden medialen Transformationsprozesse? Als Kulturwandel stellt die Digitalisierung öffentliche religiöse Kommunikation vor neue Herausforderungen. Das zeigen unter anderem die hier vorgelegten Untersuchungen zu Formen und Foren symbolischen Sinndeutungshandelns online anlässlich der Debatte um die gesetzliche Neuregelung der Sterbehilfe in Deutschland. Im Zentrum der Studie steht das Interesse, den Gedanken eines reflexiv gestalteten Pluralismus als Leitidee (volks-)kirchlichen kommunikativen Handelns unter den Bedingungen der Emergenz interaktions- und partizipationsorientierter Öffentlichkeiten neu zu plausibilisieren.
Read More

The Pixel in the Lotus

Author: Gregory Price Grieve,Daniel Veidlinger

Publisher: Routledge

ISBN: 1317950348

Category: Social Science

Page: 232

View: 1833

Buddhism, the Internet and Digital Media: The Pixel in the Lotus explores Buddhist practice and teachings in an increasingly networked and digital era. Contributors consider the ways Buddhism plays a role and is present in digital media through a variety of methods including concrete case studies, ethnographic research, and content analysis, as well as interviews with practitioners and cyber-communities. In addition to considering Buddhism in the context of technologies such as virtual worlds, social media, and mobile devices, authors ask how the Internet affects identity, authority and community, and what effect this might have on the development, proliferation, and perception of Buddhism in an online environment. Together, these essays make the case that studying contemporary online Buddhist practice can provide valuable insights into the shifting role religion plays in our constantly changing, mediated, hurried, and uncertain culture.
Read More

Author: Terry Eagleton

Publisher: Pattloch eBook

ISBN: 3629320953

Category: Philosophy

Page: 288

View: 2772

Terry Eagleton setzt sich mit Religion und Kultur seit der Aufklärung auseinander. Was als Siegeszug des Atheismus erscheint, ist die Ursache für die Krise der westlichen Kultur: Am 11. September 2001 stürzten auch die Hoffnungen der Atheisten in sich zusammen. Das Bedürfnis zu glauben wächst seitdem umso stärker, je deutlicher der spirituelle Bankrott der kapitalistischen Ordnung sichtbar wird. Daraus entwickelt Eagleton seine Überzeugung als Linkskatholik: Er fordert keine religiöse Wohlfühlmoral, sondern eine radikale Änderung unserer Lebensweise. Am Anfang müsste die Solidarität mit den Armen und Machtlosen stehen – als Voraussetzung für ein längst überfälliges neues Verhältnis von Glaube, Kultur und Politik.
Read More

Author: Eduardo Mendieta,Jonathan VanAntwerpen

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518763407

Category: Philosophy

Page: 180

View: 2893

Lange Zeit hatte es den Anschein, als sei die Säkularisierung, also die schwindende Bedeutung des Religiösen, ein ebenso stabiler gesellschaftlicher Trend wie die Individualisierung und die Globalisierung. Doch spätestens seit dem 11. September erleben wir eine Renaissance der Religionen: Die Debatten um Kruzifixe in Schulen, die mediale Hysterie nach der Wahl Papst Benedikts XVI. und den Islam in Europa zwingen uns nun, die Bedeutung von Begriffen wie religiös und säkular und die öffentliche Rolle der Religion zu überdenken. Zu diesem Zweck fand im Oktober 2009 in New York eine Art Gipfeltreffen der Philosophie statt, an dem mit Judith Butler, Craig Calhoun, Jürgen Habermas, Charles Taylor und Cornel West fünf der wichtigsten Denkerinnen und Denker der Gegenwart teilnahmen. Dieser Band dokumentiert die Beiträge des Symposiums sowie die anschließende Diskussion.
Read More

Leidenschaft und Intimität

Author: Shmuel Boteach

Publisher: N.A

ISBN: 9783451053238

Category: Intimacy (Psychology)

Page: 318

View: 5263

Read More

Warum wir von Computerspielen profitieren und wie sie die Welt verändern

Author: Jane McGonigal

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 364109741X

Category: Social Science

Page: 496

View: 7679

Warum Computerspiele nicht blöd, sondern schlau machen Die Menschheit spielt. Immerzu. Überall. Ununterbrochen. Über 3 Milliarden Stunden werden jede Woche weltweit mit Spielen verbracht. Und die Zahl wächst, denn immer mehr Menschen erliegen der Faszination von Computerspielen. Aber muss man deshalb klagen über Isolation und Kulturverfall? – Jane McGonigal, laut »BusinessWeek« eine der zehn wichtigsten und innovativsten Spieleentwicklerinnen der Welt, kehrt die Perspektive um und stellt die spannende Frage: Was, wenn wir die immense Kreativität, die Leidenschaft und das Engagement, das wir ins Spielen investieren, für die reale Welt nutzbar machen? Computerspiele bieten Belohnungen, Herausforderungen und Siege, die uns die reale Welt nur allzu oft vorenthält. Aber wer sagt, dass wir das Potenzial von Spielen allein zur Wirklichkeitsflucht und zu Unterhaltungszwecken nutzen müssen? Für Jane McGonigal sind Gamer hoch kompetente Problemlöser und passionierte Teamplayer. Ihre bestechende These: Nutzen wir diese enormen Ressourcen doch, um unsere sozialen, wirtschaftlichen oder medizinischen Probleme zu lösen! Ein überwältigend neuer und überzeugender Blick auf die positive Wirkung, die im Spielen steckt – eine bahnbrechende Analyse, mit der Jane McGonigal eindrucksvoll bestätigt, dass sie von der Zeitschrift »Fast Company« zu Recht unter die »100 kreativsten Menschen der Wirtschaft« gewählt wurde!
Read More

Perspectives, Practices and Futures

Author: Pauline Hope Cheong

Publisher: Peter Lang Pub Incorporated

ISBN: N.A

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 326

View: 5114

This anthology – the first of its kind in eight years – collects some of the best and most current research and reflection on the complex interactions between religion and computer-mediated communication (CMC). The contributions cohere around the central question: how will core religious understandings of identity, community and authority shape and be (re)shaped by the communicative possibilities of Web 2.0? The authors gathered here address these questions in three distinct ways: through contemporary empirical research on how diverse traditions across the globe seek to take up the technologies and affordances of contemporary CMC; through investigations that place these contemporary developments in larger historical and theological contexts; and through careful reflection on the theoretical dimensions of research on religion and CMC. In their introductory and concluding essays, the editors uncover and articulate the larger intersections and patterns suggested by individual chapters, including trajectories for future research.
Read More

Jüdisches Leben im Großdeutschen Reich 1941-1945

Author: Andrea Löw,Doris L. Bergen,Anna Hájková

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486735675

Category: History

Page: 271

View: 1022

Wie gestaltete sich Alltag im Angesicht von Verfolgung und Tod? Die Holocaustforschung nimmt neuerdings verstärkt das jüdische Leben in den Blick. Dieser Band versammelt aktuelle Studien zu den Lebenswelten der Opfer im Großdeutschen Reich, zu ihren Wahrnehmungen, Handlungsspielräumen und Reaktionen, sei es in Berlin, Wien oder Theresienstadt, im Ghetto oder im Versteck. Die verfolgten Juden und "Mischlinge" erscheinen in dieser Perspektive als Mitglieder von Familien, Organisationen und Gemeinschaften, vor allem aber als handelnde Individuen, die einen Alltag, eine neue Normalität in unnormalen Verhältnissen erstrebten und erfuhren. Diese Menschen versuchten nicht nur zu überleben, sondern zu leben. Eine Veröffentlichung des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin
Read More

Die Transformation und Konstruktion von Sterben, Tod und Postmortalität

Author: Gregor Ahn,Nadja Miczek,Katja Rakow

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839416388

Category: Religion

Page: 266

View: 7339

Menschen sterben. Der Tod gilt als großer Gleichmacher. Doch der Umgang der Menschen mit Sterben, Tod und Trauer ist so unterschiedlich und vielseitig, wie es kulturelle und religiöse Konstellationen gibt. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes richten gezielt den Fokus auf diese hohe Variabilität sozialer Konstruktionen von Tod und Postmortalität und die damit diskursiv verflochtenen anthropologischen Grundannahmen. Das Themenspektrum reicht von Beispielen zur neueren europäischen und japanischen Religionsgeschichte bis zu Analysen der Konstruktion von Tod und Postmortalität in Literatur, TV-Serien und Computerspielen.
Read More

Warum die Zukunft uns noch braucht

Author: Jaron Lanier

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518744305

Category: Political Science

Page: 247

View: 6600

Jaron Lanier, der den Begriff der “virtuellen Realität“ erfunden hat, stellt in seinem neuen Buch dar, wie das World Wide Web die Individualität jedes einzelnen von uns bedroht, vermindert oder gar zerstört. Wie kein zweiter hat Jaron Lanier die revolutionären Veränderungen vorausgesagt, die mit dem Internet einhergehen und die alle Aspekte unseres Lebens betreffen: Arbeit und Freizeit, Handel und Wandel, Kommunikation und Sexualität, das kollektive wie das individuelle Leben. Wie kein zweiter warnt er vor den Gefahren des permanenten Online-Seins, vor dem Verlust an Subjektivität in der Anonymität des Netzes. Die eigene Intelligenz und das Urteil des einzelnen von Computeralgorrithmen bedroht. Technologisches Design, das File-Sharing, der Kult ums Facebook, die permanente Erreichbarkeit und oft filterlose Präsentation des Eigenen bedrohen die Kultur des Dialogs, der Eigenheit und Verborgenheit, aus denen die Individualität sich speist. Lanier zeigt die Bedrohungen in vielen Facetten auf und plädiert für einen neuen maßvollen Umgang mit dem Internet. Computer sollen, so sein leidenschaftliches Plädoyer, die Humanität verbessern, nicht ersetzen. Jaron Lanier gilt als Begründer der „virtuelle Realität“ Technologie. Er lehrt als „Scholar at Large for Live Labs, Microsoft Corporation“ in Berkeley, Kalifornien, und ist als Musiker und bildender Künstler international hervorgetreten. Seine Beiträge fanden auch in der deutschen Presse großes Echo. „Ein provozierendes, gewiss kontroverses Buch . . . Leuchtend, kraftvoll, und überzeugend.“ The New York Times „Poetisch und prophetisch . . . das wichtigste Buch des Jahres.“ The Times (London)
Read More

Author: Philipp Melanchthon

Publisher: tredition

ISBN: 3842413343

Category:

Page: 84

View: 2337

Dieses Werk ist Teil der Buchreihe TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veroffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Grossteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhaltlich. Mit der Buchreihe TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bucher zu verlegen - und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Forderung der Kultur. Sie tragt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten
Read More

Author: Joseph Campbell

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3458752609

Category: History

Page: 494

View: 664

Apollo, der Froschkönig aus dem Märchen, Wotan, Buddha und zahlreiche andere »Helden« aus Volkssagen und Religionen – sie alle lassen sich auf den einen Heros zurückführen, den Ursprung aller Mythen. Und gleichzeitig stellen sie verschiedene Versionen und Ausformungen des Heldentypus dar. Durch umfassende Vergleiche und Deutungen bringt Campbell die Eigenheiten, die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede dieser zeitlosen Symbole ans Licht. »Der Heros in tausend Gestalten« ist ein unumgängliches Standardwerk der Mythenforschung – ein Handbuch über die Helden der Menschheitsgeschichte und deren Bedeutung, das auch dem interessierten Laien die Geschichte des Heros verständlich nahebringt.
Read More

Berliner Vorlesung 1999

Author: Friedrich A. Kittler

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Mass media

Page: 331

View: 7577

Read More