Herrschaft, Reich und Religion

Author: Mischa Meier

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406508325

Category: Byzantine Empire

Page: 128

View: 4866

Read More

Kontingenzerfahrung und Kontingenzbewältigung im 6. Jahrhundert n. Chr

Author: Mischa Meier

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525252468

Category: History

Page: 739

View: 5937

In dieser historischen Analyse der Herrschaftszeit Justinians (527-565) werden politik- und mentalitätengeschichtliche Ansätze miteinander verbunden. Die Transformationsprozesse in dieser Phase werden weniger aus dem Gestaltungswillen des Kaisers abgeleitet, sondern aus den Einwirkungen kontingenter Faktoren (besonders der Naturkatastrophen), die im 6. Jh. auf spezifische, von verbreiteten Endzeiterwartungen geprägte Wahrnehmungs- und Deutungsmuster getroffen sind. Untersucht werden u. a. Bewältigungsstrategien der Katastrophen in der Reichsbevölkerung, die sich daraus ergebenden Einflüsse auf die Politik des Kaisers sowie die langfristigen Konsequenzen der Geschehnisse in zentralen Bereichen des öffentlichen Lebens. Die Arbeit stellt insofern auch einen wichtigen Beitrag zur Diskussion um die Frage nach dem Übergang von >Ostrom
Read More

Author: John W. Barker

Publisher: Univ of Wisconsin Press

ISBN: 9780299039448

Category: History

Page: 318

View: 2850

The eastern half of the Roman Empire, economically the stronger, did not "fall" but continued almost intact, safe in the new capital of Constantinople. This empire is the subject of John Barker Jr.'s book and the central focus of his examination of questions of continuity and change.
Read More

Author: Philipp Struß

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640578252

Category: Religion

Page: 20

View: 8909

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung In der vorliegenden Hausarbeit „Justinian und das Papsttum“ möchte ich die Konflikte Justinians mit den Päpsten, besonders mit Vigilius im „Drei – Kapitel – Streit“ untersuchen und herausfinden, inwiefern diese das Papsttum in der darauf folgenden Zeit geprägt haben. Dazu möchte ich vorab einen Überblick über Person und Lebensgang von Justinian geben („Die Herrschaft Justinians“). Im Anschluss daran möchte ich die Religionspolitik und auch das besondere Selbstverständnis Justinians beleuchten („Religionspolitik Justinians und Konflikte mit den Päpsten“), bevor ich zum Kern meiner Hausarbeit gelangen und die Konflikte innerhalb der Kirche darstellen und untersuchen will. Ein Ausblick und Fazit der Untersuchung soll die Hausarbeit abschließen.
Read More

Author: James Allan Stewart Evans

Publisher: Greenwood Publishing Group

ISBN: 9780313325823

Category: Biography & Autobiography

Page: 178

View: 8710

Looks at the life and times of the Emperor Justinian.
Read More

Author: Andreas Lins

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656369259

Category: History

Page: 31

View: 8502

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Universität Konstanz (Fachbereich Geschichte und Soziologie), Veranstaltung: Hauptseminar: Spätrömische Monarchie, Sprache: Deutsch, Abstract: Um eine Einführung in die Thematik zu geben, wird im ersten Kapitel zunächst auf den Miaphysitismus eingegangen. Seine Entstehung und seine Entwicklung in den ersten Jahren sowie grundsätzliche Denkansätze werden dabei kurz dargestellt. Im zweiten Kapitel wird anhand eines früheren Kaisers dargestellt, warum die Einigung des Christentums in dieser Zeit eine politische und keine rein religiöse Aufgabe war. Das Kapitel gibt auch einen Einblick in Kompromissmöglichkeiten, denen sich später Justinian gegenübergestellt sah. Mit dem dritten Kapitel wird in die Regierungszeit Justinians eingeführt. Sein kaiserliches Selbstverständnis, welches Voraussetzung für das Nachvollziehen seiner Regierungstätigkeit ist, steht dabei im Mittelpunkt der Untersuchung. Im vierten Kapitel wird schließlich der spezifischen Fragestellung dieser Hausarbeit nachgegangen. Ein Anspruch auf Vollständigkeit kann in diesem Rahmen selbstverständlich nicht erhoben werden, doch sind die Beispiele so gewählt, dass sie der Beantwortung der Fragestellung dienlich sind. Es wurde versucht, möglichst viele Meinungen dazu in den Diskurs einzubringen. Am Schluss der Arbeit werden die Erkenntnisse zusammengefasst und es wird versucht, anhand der vorangegangenen Argumentation die Fragestellung abschließend zu beantworten.
Read More

Author: John Moorhead

Publisher: Routledge

ISBN: 1317898796

Category: History

Page: 192

View: 6273

The reign of Justinian (527--65) was a key phase in the transition from the Roman empire of classical times to the Byzantine empire of the Middle Ages. Justinian himself, born of peasant stock in a provincial backwater, was one of the greatest rulers yet, despite prodigious achievements, he remained an outsider in the sophisticated society of Constantinople. Here, John Moorhead reinterprets Justinian as man and monarch, together with his formidable empress, the ex-actress Theodora, and assesses the evidence from their time for the evolution of a distinctively medieval world.
Read More

Geschichte und Kultur des Byzantinischen Reiches im 6. Jahrhundert

Author: Otto Mazal

Publisher: N.A

ISBN: 9783412025014

Category: Byzantine Empire

Page: 764

View: 3436

Read More

Agapetus, 'Advice to the Emperor' ; Dialogue on Political Science ; Paul the Silentiary, 'Description of Hagia Sophia'

Author: Peter Neville Bell

Publisher: Liverpool University Press

ISBN: 1846312094

Category: History

Page: 249

View: 9933

"This translation, with commentary and introduction, brings together three important, if generally neglected, works that cast great light on politics and ideology in early Byzantium. Agapetus wrote, c. 527-30 CE, from a position sympathetic to the emperor Justinian, when he had still to consolidate his authority. He sets out what an emperor must do to acquire legitimacy, in terms of government as the imitation of God. The Dialogue, written anonymously towards the end of the same reign, comprises fragments from Books 4-5 of a philosophically sophisticated (and now lost) longer work, setting out requirements for the ideal polity, based on a similar concept of imperial rule, with extensive comment on matters of current political salience but from an implicitly hostile standpoint. Not only does the text reflect the nature of Neoplatonic political philosophy but it also delves into the inner realities of the time, and the political problems of Constantinople during the first half of the sixth century. The third text was written by Paul the Silentiary to mark the re-dedication of the Great Church Hagia Sophia, built thirty years earlier under Justinian's orders." --Book Jacket.
Read More

Kontinuität und Legitimität in der Beziehung zwischen Kaisern und Untertanen

Author: Dimitra P.. Karamboula

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3643123191

Category: Christianity and law

Page: 352

View: 5252

Read More

The Last Roman Emporer

Author: G. P. Baker

Publisher: Cooper Square Press

ISBN: 1461732174

Category: Biography & Autobiography

Page: 384

View: 8025

Justinian (482-565 A.D.), who ruled the Roman Empire from his capital in Constantinople, was, along with his wife Empress Theodora, one of the most scandalous monarchs in history. During his reign, Justinian oversaw the construction of the Hagia Sophia, one of the wonders of the ancient world, and he strove to maintain Rome's territories. Yet despite the heights reached under his rule, the time was one of revolts, intrigues, and brutality to his subjects. Baker's biography takes a redemptive view of Justinian and his wife, both of whom were vilified by the chronicler Procopius, he for his despotism and she for her endless sexual escapades. Baker points out that Justinian also codified Roman law and brought other modern solutions to the problems that had plagued his empire for years. Baker also describes the battles of Justinian's famous general Belisarius, who waged successful wars against the Vandals, Goths, and Persians on behalf of his emperor.
Read More

Author: Wilhelm Schubart

Publisher: Georg Olms Verlag

ISBN: 9783487413358

Category: Byzantine Empire

Page: 307

View: 5994

Read More