An Introduction

Author: J. Roger Hindley,Jonathan P. Seldin

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9780521898850

Category: Computers

Page: 358

View: 1807

Combinatory logic and lambda-calculus, originally devised in the 1920's, have since developed into linguistic tools, especially useful in programming languages. The authors' previous book served as the main reference for introductory courses on lambda-calculus for over 20 years: this long-awaited new version is thoroughly revised and offers a fully up-to-date account of the subject, with the same authoritative exposition. The grammar and basic properties of both combinatory logic and lambda-calculus are discussed, followed by an introduction to type-theory. Typed and untyped versions of the systems, and their differences, are covered. Lambda-calculus models, which lie behind much of the semantics of programming languages, are also explained in depth. The treatment is as non-technical as possible, with the main ideas emphasized and illustrated by examples. Many exercises are included, from routine to advanced, with solutions to most at the end of the book.
Read More

Author: G. E. Revesz

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9780521114295

Category: Computers

Page: 192

View: 9281

Originally published in 1988, this book presents an introduction to lambda-calculus and combinators without getting lost in the details of mathematical aspects of their theory. Lambda-calculus is treated here as a functional language and its relevance to computer science is clearly demonstrated. The main purpose of the book is to provide computer science students and researchers with a firm background in lambda-calculus and combinators and show the applicabillity of these theories to functional programming. The presentation of the material is self-contained. It can be used as a primary text for a course on functional programming. It can also be used as a supplementary text for courses on the structure and implementation of programming languages, theory of computing, or semantics of programming languages.
Read More

Author: J. R. Hindley,J. P. Seldin

Publisher: CUP Archive

ISBN: 9780521268967

Category: Mathematics

Page: 360

View: 1477

Combinatory logic and lambda-conversion were originally devised in the 1920s for investigating the foundations of mathematics using the basic concept of 'operation' instead of 'set'. They have now developed into linguistic tools, useful in several branches of logic and computer science, especially in the study of programming languages. These notes form a simple introduction to the two topics, suitable for a reader who has no previous knowledge of combinatory logic, but has taken an undergraduate course in predicate calculus and recursive functions. The key ideas and basic results are presented, as well as a number of more specialised topics, and man), exercises are included to provide manipulative practice.
Read More

Author: Greg Michaelson

Publisher: Courier Corporation

ISBN: 0486280292

Category: Mathematics

Page: 336

View: 8226

Well-respected text for computer science students provides an accessible introduction to functional programming. Cogent examples illuminate the central ideas, and numerous exercises offer reinforcement. Includes solutions. 1989 edition.
Read More

Author: Willard van Orman Quine

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322859436

Category: Mathematics

Page: 264

View: 7263

Read More

Author: Anatolij I. Malʹcev

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 332285356X

Category: Mathematics

Page: 336

View: 3259

Noch in den 30er Jahren unseres Jahrhunderts erweckten die mathematische Logik und die damals entstehende Algorithmentheorie den Anschein besonders abstrakter und von praktischen Anwendungen besonders weit entfernter mathe matischer Disziplinen. Heute hat sich die Situation radikal verändert. Es ist jetzt allgemein anerkannt, daß die beiden genannten Disziplinen eine theoretische Grundlage für Aufbau und Anwendungen schnell arbeitender Rechen-und Steu erungssysteme schaffen. Das relative Gewicht der mathematischen Logik und der Algorithmentheorie wuchs auch in der Mathematik selbst stark an. Darüber hinaus dringen gegenwärtig in beträchtlichem Maße durch die Algorithmentheorie und die mathematische Logik mathematische Methoden in die Biologie, die Lin guistik, die Wirtschaftswissenschaften und sogar Philosophie der Naturwissen schaften ein. All dies hat dazu geführt, daß die mathematische Logik und die Algorithmentheorie angefangen haben, in die Lehrpläne unserer Universitäten und pädagogischen Hochschulen als für das Studium der Mathematikstudenten aller Fachrichtungen obligatorische Disziplin einzudringen. Das vorliegende Buch ist aus der Bearbeitung von Nachschriften von Vorlesun gen über mathematische Logik, Algorithmentheorie und deren Anwendungen ent standen, die der Verfasser in den Jahren 1956-1959 an der pädagogischen Hoch schule von lvanovsk und seit dem Jahr 1960 an der Universität Novosibirsk gehalten hat. In ihm wird nur die allgemeine Theorie der Algorithmen und der rekursiven Funktionen entwickelt. Ganz außerhalb des Rahmens des Buches blieben die Komplexe Auto· matentheorie, Anwendungen der Algorithmentheorie auf formale Theorien und Theorie der Unlösbarkeitsgrade. Eine irgendwie ausführliche Darstellung dieser Disziplinen zum gegenwärtigen Zeitpunkt bedarf besonderer Einzeldar stellungen.
Read More

Author: Ernst Schröder,Eugen Müller

Publisher: N.A

ISBN: 9783742882486

Category:

Page: 236

View: 5332

Vorlesungen uber die Algebra der Logik (exakte Logik) ist ein unveranderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1890. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernahrung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitaten erhaltlich. Hansebooks verlegt diese Bucher neu und tragt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch fur die Zukunft bei."
Read More

Author: David Hilbert,Wilhelm Ackermann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662119323

Category: Mathematics

Page: 190

View: 7521

Die theoretische Logik, auch mathematische oder symbolische Logik genannt, ist eine Ausdehnung der formalen Methode der Mathematik auf das Gebiet der Logik. Sie wendet für die Logik eine ähnliche Formel sprache an, wie sie zum Ausdruck mathematischer Beziehungen schon seit langem gebräuchlich ist. In der Mathematik würde es heute als eine Utopie gelten, wollte man beim Aufbau einer mathematischen Disziplin sich nur der gewöhnlichen Sprache bedienen. Die großen Fortschritte, die in der Mathematik seit der Antike gemacht worden sind, sind zum wesentlichen Teil mit dadurch bedingt, daß es gelang, einen brauchbaren und leistungsfähigen Formalismus zu finden. - Was durch die Formel sprache in der Mathematik erreicht wird, das soll auch in der theoretischen Logik durch diese erzielt werden, nämlich eine exakte, wissenschaftliche Behandlung ihres Gegenstandes. Die logischen Sachverhalte, die zwischen Urteilen, Begriffen usw. bestehen, finden ihre Darstellung durch Formeln, deren Interpretation frei ist von den Unklarheiten, die beim sprachlichen Ausdruck leicht auftreten können. Der Übergang zu logischen Folgerungen, wie er durch das Schließen geschieht, wird in seine letzten Elemente zerlegt und erscheint als formale Umgestaltung der Ausgangsformeln nach gewissen Regeln, die den Rechenregeln in der Algebra analog sind; das logische Denken findet sein Abbild in einem Logikkalkül. Dieser Kalkül macht die erfolgreiche Inangriffnahme von Problemen möglich, bei denen das rein inhaltliche Denken prinzipiell versagt. Zu diesen gehört z. B.
Read More

Eine Einführung

Author: N.A

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322895432

Category: Technology & Engineering

Page: 118

View: 6866

Read More

Author: Bruce A. Tate

Publisher: O'Reilly Germany

ISBN: 3897213230

Category: Computers

Page: 360

View: 6567

Mit diesen sieben Sprachen erkunden Sie die wichtigsten Programmiermodelle unserer Zeit. Lernen Sie die dynamische Typisierung kennen, die Ruby, Python und Perl so flexibel und verlockend macht. Lernen Sie das Prototyp-System verstehen, das das Herzstück von JavaScript bildet. Erfahren Sie, wie das Pattern Matching in Prolog die Entwicklung von Scala und Erlang beeinflusst hat. Entdecken Sie, wie sich die rein funktionale Programmierung in Haskell von der Lisp-Sprachfamilie, inklusive Clojure, unterscheidet. Erkunden Sie die parallelen Techniken, die das Rückgrat der nächsten Generation von Internet-Anwendungen bilden werden. Finden Sie heraus, wie man Erlangs "Lass es abstürzen"-Philosophie zum Aufbau fehlertoleranter Systeme nutzt. Lernen Sie das Aktor-Modell kennen, das das parallele Design bei Io und Scala bestimmt. Entdecken Sie, wie Clojure die Versionierung nutzt, um einige der schwierigsten Probleme der Nebenläufigkeit zu lösen. Hier finden Sie alles in einem Buch. Nutzen Sie die Konzepte einer Sprache, um kreative Lösungen in einer anderen Programmiersprache zu finden – oder entdecken Sie einfach eine Sprache, die Sie bisher nicht kannten. Man kann nie wissen – vielleicht wird sie sogar eines ihrer neuen Lieblingswerkzeuge.
Read More

Author: Dean Wampler,Alex Payne

Publisher: O'Reilly Germany

ISBN: 3897216485

Category: Computers

Page: 480

View: 7071

Sie ist elegant, schlank, modern und flexibel: Die Rede ist von Scala, der neuen Programmiersprache für die Java Virtual Machine (JVM). Sie vereint die Vorzüge funktionaler und objektorientierter Programmierung, ist typsicherer als Java, lässt sich nahtlos in die Java-Welt integrieren – und eine in Scala entwickelte Anwendung benötigt oft nur einen Bruchteil der Codezeilen ihres Java-Pendants. Kein Wunder, dass immer mehr Firmen, deren große, geschäftskritische Anwendungen auf Java basieren, auf Scala umsteigen, um ihre Produktivität und die Skalierbarkeit ihrer Software zu erhöhen. Das wollen Sie auch? Dann lassen Sie sich von den Scala-Profis Dean Wampler und Alex Payne zeigen, wie es geht. Ihre Werkzeugkiste: Schon bevor Sie loslegen, sind Sie weiter, als Sie denken: Sie können Ihre Java-Programme weiter verwenden, Java-Bibliotheken nutzen, Java von Scala aus aufrufen und Scala von Java aus. Auch Ihre bevorzugten Entwicklungswerkzeuge wie NetBeans, IntelliJ IDEA oder Eclipse stehen Ihnen weiter zur Verfügung, dazu Kommandozeilen-Tools, Plugins für Editoren, Werkzeuge von Drittanbietern – und natürlich Ihre Programmiererfahrung. In Programmieren mit Scala erfahren Sie, wie Sie sich all das zunutze machen. Das Hybridmodell: Die Paradigmen "funktional" und "objektorientiert" sind keine Gegensätze, sondern ergänzen sich unter dem Scala-Dach zu einem sehr produktiven Ganzen. Nutzen Sie die Vorteile funktionaler Programmierung, wann immer sich das anbietet – und seien Sie so frei, auf die guten alten Seiteneffekte zu bauen, wenn Sie das für nötig halten. Futter für die Profis: Skalierbare Nebenläufigkeit mit Aktoren, Aufzucht und Pflege von XML mit Scala, Domainspezifische Sprachen, Tipps zum richtigen Anwendungsdesign – das sind nur ein paar der fortgeschrittenen Themen, in die Sie mit den beiden Autoren eintauchen. Danach sind Sie auch Profi im Programmieren mit Scala.
Read More

Author: Anil Nerode,Richard A. Shore

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 1461206499

Category: Computers

Page: 456

View: 920

In writing this book, our goal was to produce a text suitable for a first course in mathematical logic more attuned than the traditional textbooks to the re cent dramatic growth in the applications oflogic to computer science. Thus, our choice oftopics has been heavily influenced by such applications. Of course, we cover the basic traditional topics: syntax, semantics, soundnes5, completeness and compactness as well as a few more advanced results such as the theorems of Skolem-Lowenheim and Herbrand. Much ofour book, however, deals with other less traditional topics. Resolution theorem proving plays a major role in our treatment of logic especially in its application to Logic Programming and PRO LOG. We deal extensively with the mathematical foundations ofall three ofthese subjects. In addition, we include two chapters on nonclassical logics - modal and intuitionistic - that are becoming increasingly important in computer sci ence. We develop the basic material on the syntax and semantics (via Kripke frames) for each of these logics. In both cases, our approach to formal proofs, soundness and completeness uses modifications of the same tableau method in troduced for classical logic. We indicate how it can easily be adapted to various other special types of modal logics. A number of more advanced topics (includ ing nonmonotonic logic) are also briefly introduced both in the nonclassical logic chapters and in the material on Logic Programming and PROLOG.
Read More

Eine Reise durch die Informatik mit 66 Stationen

Author: A.K. Dewdney

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642788726

Category: Computers

Page: 496

View: 1145

Der Turing Omnibus macht in 66 exzellent geschriebenen Beiträgen Station bei den interessantesten Themen aus der Informatik, der Computertechnologie und ihren Anwendungen.
Read More

Author: William F. Clocksin,Christopher S. Mellish

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642711219

Category: Computers

Page: 331

View: 5740

Prolog, die wohl bedeutendste Programmiersprache der Künstlichen Intelligenz, hat eine einzigartige Verbreitung und Beliebtheit erreicht und gilt als Basis für eine ganze neue Generation von Programmiersprachen und -systemen. Der vorliegenden deutschen Übersetzung des Standardwerks Programming in Prolog liegt die dritte Auflage der englischen Fassung zugrunde. Das Buch ist sowohl Lehrbuch als auch Nachschlagewerk und für alle geeignet, die Prolog als Programmiersprache für die Praxis erlernen und benutzen wollen. Zahlreiche Beispiele zeigen, wie nützliche Programme mit heutigen Prolog-Systemen geschrieben werden können. Die Autoren konzentrieren sich auf den "Kern" von Prolog; alle Beispiele entsprechen diesem Standard und laufen auf den verbreitetsten Prolog-Implementierungen. Zu einigen Implementierungen sind im Anhang Hinweise auf Besonderheiten enthalten.
Read More