Die Suche nach der verlorenen Magie

Author: Patricia Gasser,Aaron Reder

Publisher: tredition

ISBN: 3746924081

Category: Juvenile Fiction

Page: 336

View: 5543

Einst entriss der Herr der Dunkelheit dem Volk des strahlenden Tales seine Magie, die es für schwere Zeiten in einen Wespenstachel eingeschlossen hatte. Die Vision des Elfenorakels lässt keine Zweifel offen, was geschehen muss, um das Volk des strahlenden Tales zu retten. Vier Elfenkinder gewinnen auf ihrer "Mission Wespenstachel" neue fantastische Freunde, die ihnen beistehen, wenn ihnen das Böse in Form von "Vormidorrh" entgegen tritt. Werden sie es schaffen, ihre Magie wieder zu finden?
Read More

Author: Joachim Golly

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640299353

Category: History

Page: 14

View: 3107

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 2, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Veranstaltung: Proseminar - „Stunde Null?“ – Das Kriegsende in Deutschland 1945, Sprache: Deutsch, Abstract: „Die vier Besatzungsmächte sind mit von einander abweichenden Medienkonzeptionen in unser geschlagenes Land gekommen. Nur in einem waren sie sich, jedenfalls oberflächlich betrachtet, einig: mit der Praxis nicht nur des Dritten Reiches, sondern der ganzen deutschen Pressegeschichte Schluß zu machen und alle ,die aktiv an der nationalsozialistischen Propaganda beteiligt waren, von jeder Betätigung auszuschließen.“ Mit diesen Worten leitet Kurt Koszyk seinen Beitrag zur Geschichte der deutschen Presse im vierten Teil mit dem Titel: Pressepolitik für Deutsche 1945 – 1949 ein. Hierbei wird deutlich, dass er gleich zu Beginn seines Beitrages die Umstände der Pressepolitik der Nachkriegszeit in Deutschland darlegt und die festgelegten Maßnahmen der Besat-zungsmächte verdeutlicht. Dass die vier Besatzungsmächte Großteils die gleichen Absichten hatten Deutschland zu denazifizieren und zur Demokratie zu lenken, ist bekannt. Doch dass sie die reeducation auch ganz offensichtlich im deutschen Pressewesen ausübten, soll in dieser Hausarbeit dargelegt werden. Es wird dabei nicht auf die Umerziehung durch andere Medien, wie beispielsweise den Film eingegangen werden. Eine der vielen Maßnahmen, die unter anderem auf den drei Konferenzen von Teheran, Jalta und Potsdam eingeleitet wurden, war die der „Verantwortlichkeit der Informationskontrolle.“ Doch der Weg diese Maßnahmen durchzusetzen war nicht sofort beschritten, sondern musste erst noch geebnet werden. Dies kostete sowohl die Alliierten, als auch das auserwählte Gremium von bestimmten Personen Zeit und verlangte Kompetenz in Organisation und Struktur. Um ein Vermerk auf den Titel dieser Arbeit zu geben, waren es hier vor allem die Lizenz-zeitungen, die eine der Maßnahmen jener Informationskontrolle konkretisierten. Am Beispiel der Rhein-Neckar-Zeitung (RNZ) soll hier ein kurzer Einblick auf solch eine Lizenzzeitung gegeben werden. Sie war – soviel sei vorweggenommen – eine der ersten Lizenzzeitungen überhaupt in Deutschland. Die Lizenzzeitungen wurden allerdings als solche nicht gleich beschlossen. Sie etablierten sich viel mehr zu einem demokratisch-politischen Wegweiser, der durch die Medienkont-rolle der jeweiligen Besatzungsmacht in gewisser Hinsicht geleitet wurde. Doch waren es alle vier Besatzungsmächte? Wollten tatsächlich die Briten die selbe Zeitung wie beispielsweise die Russen oder die Franzosen? Diesen und weiteren Fragen soll in dieser Hausarbeit auf den Grund gegangen werden. [...]
Read More

Husten, Schnupfen, Heiserkeit und andere für Kerle lebensbedrohliche Zustände

Author: Lucinde Hutzenlaub,Dr. Anna Herzog

Publisher: Edel:Books

ISBN: 3959101996

Category: Health & Fitness

Page: 256

View: 4445

Und es gibt sie doch! Die Männergrippe ist kein Vorurteil, sondern ab jetzt wissenschaftlich erwiesen Ab November greift sie um sich und kennt keine Gnade: die Männergrippe. Überall in Deutschland sind Männer dann zu geschwächt, um zum Arzt zu gehen, selbst das Aufbrühen einer Tasse Tee übersteigt ihre Kräfte. Aber wie kann man eine gewöhnliche Erkältung von einer wirklich bedrohlichen Männergrippe unterscheiden? Und wie kann Betroffenen geholfen werden, diese schwere Krankheit ohne nachhaltige Schäden zu überstehen? Männern wie Frauen? Die Ärztin Dr. Anna Herzog und die Heilpraktikerin Lucinde Hutzenlaub wissen, warum: Männer leiden anders. Sie treten in diesem humorvollen und doch medizinisch soliden Buch den Beweis an, dass die Häme, mit der so manche Frau ihren Partner in dieser schweren Zeit überzieht, nicht gerechtfertigt ist – und dass der Liebste Trost und Unterstützung mehr als verdient. Ein unterhaltendes Buch mit wertvollen Tipps, Erfahrungsberichten und – Mitleid.
Read More

Author: Gerd Nover

Publisher: TWENTYSIX

ISBN: 3740745738

Category: Young Adult Fiction

Page: 280

View: 3257

Feierliche Verabschiedung eines Abiturjahrgangs an einem Heidelberger Gymnasium. Der absolute Star der Abiturienten ist der sechzehnjährige Silas 'Einstein' Kramer. Nach der erfolgreichen Überwindung eines Hirntumors entwickelte er sich zu einem überragenden Schüler, übersprang zwei Klassen und steht jetzt vor der Aufnahme eines Studiums am IITN, dem Internationalen Institut für theoretische Neurowissenschaften in London. In seiner Abiturrede geht er auf den bevorstehenden Durchbruch bei der Entwicklung des neuromorphen Computers und der damit verbundenen Chancen für die Behandlung von Hirnerkrankungen ein. Damit will er in die Fußstapfen seines Vaters und großen Vorbilds Professor Stefan Kramer, eines weltweit anerkannten Neurowissenschaftlers, treten. Dieser hatte wegen undurchsichtiger Vorkommnisse eineinhalb Jahre zuvor die Leitung des Instituts für experimentelle Neurowissenschaften in Heidelberg verloren und geriet dadurch in eine nicht nur berufliche Krise, die auch den Familienurlaub in einem tropischen Paradies überschattet. Am Ende des Urlaubs setzt ein Strudel von Ereignissen ein, der Silas und seine vierzehnjährige Schwester Mia tief in die dunkelsten Seiten der Hirnforschung verstricken wird. Werden Sie zu Opfern oder können sie Einfluss nehmen? Sind ihre Eltern in der Lage, ihnen zu helfen? 'Aymarah' ist ein Jugendroman, Zielgruppe 13 - 16 Jahre, 30 Kapitel, 280 Seiten. Das Genre? Abenteuer, Spannung, auch Humor stehen zunächst im Vordergrund. Wegen einer noch nicht existierenden Technik liegt er in der Zukunft, ohne im eigentlichen Sinn Science Fiction zu sein. Oft geht es um ganz normale, alltägliche Themen des Lebens Jugendlicher: die Beziehungen zwischen Geschwistern und innerhalb einer Familie, Pubertät, erste Liebe, den Umgang mit schwierigen Situationen, die Verführung Jugendlicher durch frühen Ruhm. Im späteren Verlauf behandelt die Geschichte zunehmend den Umgang von Staaten mit den Chancen und Gefahren neuer Techniken und die Möglichkeiten Einzelner, darauf Einfluss zu nehmen.
Read More

Author: Ingrid Wurtzbacher-Rundholz

Publisher: N.A

ISBN: 9783820458671

Category: Germany (West)

Page: 246

View: 8814

Read More

Author: Karen Sander

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644544719

Category: Fiction

Page: 416

View: 8156

Du wirst dir wünschen, es wäre nur ein Film. Ein anonymer Anruf führt Kommissar Georg Stadler zu einem merkwürdigen Tatort: In einem leerstehenden Fabrikgebäude entdeckt er eine Blutlache, daneben einen zersprungenen Spiegel und ein Rasiermesser. An die Wand hat jemand einen seltsamen Code gesprayt. Wenige Tage später wird in einem Hotelzimmer eine Leiche gefunden, wieder wirkt der Tatort inszeniert. Wie eine Filmkulisse. Geht es um Snuff-Videos? Stadler bittet Liz Montario, Spezialistin für Täterbotschaften, um Hilfe. Noch bevor sie auf eine Spur stoßen, gerät Stadler selbst in den Fokus der Ermittlungen ... «Es gibt Autoren, denen fließen gute Storys regelrecht aus den Fingern. Die Düsseldorferin Sabine Klewe ist so eine.» (Westdeutsche Zeitung) «Sander glänzt in ihrem Thrillerdebüt mit überraschenden Wendungen, einem schnörkellosen Stil und einem Ermittlerduo, das Serienreife besitzt.» (Rhein-Neckar-Zeitung über «Schwesterlein, komm stirb mit mir») «Ein clever inszeniertes Katz-und-Maus-Spiel. Sanders Thriller lässt einen frösteln.» (BRF 1 über «Schwesterlein, komm stirb mit mir»)
Read More

Leitfaden durch Presse und Werbung: Verzeichnis und Beschreibung periodischer Publikationen, Rundfunkanstalten und Werbemöglichkeiten in Deutschland

Author: Willy Stamm

Publisher: N.A

ISBN: 9783877730317

Category: German newspapers

Page: N.A

View: 9976

Read More

Festschrift für Werner Wunderlich zum 60. Geburtstag

Author: Michaela Auer-Müller

Publisher: N.A

ISBN: 9783880994256

Category: Literature

Page: 441

View: 5147

Read More

Roman

Author: Michel Decar

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 384371861X

Category: Fiction

Page: 200

View: 2991

Madonna, Bacardi-Cola und ein anonymer Anruf – eine irrwitzige Reise ans Ende eines heißen Sommers So schnell kann es gehen: eben noch sitzt Privatdetektiv Frankie wie jeden Montagabend bei Bacardi-Cola in der Koralle, im nächsten Moment ist er mitten drin in seinem absurdesten Auftrag: Bahnvorstand Mauke wird von einem anonymen Anrufer erpresst und der einzige Hinweis auf dessen Identität ist, dass er aus einer Diskothek anrief, in der Madonnas „White Heat“ gespielt wurde. Frankie wirft sich in seinen zucchinigrünen Opel Admiral und zieht seine Kreise, erst durch München, dann durchs Umland, schließlich durch ganz Westdeutschland. Bald ist ihm klar, dass er Teil eines Spiels ist, in dem es um Industriespionage, Doppelagenten, Verrat und Täuschung geht. Im heißen Sommer des Jahres 1988 ist Frankie auf einem irren Trip, bei dem die Grenzen zwischen Wahn und Wirklichkeit zunehmend verwischen.
Read More

Gedenkschrift Victor A. Schmitz

Author: Hans M. Speier,Dieter Straub

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Literature

Page: 204

View: 9517

Read More

Die Nazis und das berühmteste Schiff der Welt

Author: Malte Fiebing

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3844847731

Category: History

Page: 140

View: 9723

Lange bevor James Cameron mit seinem Blockbuster die Kinosäle eroberte, sollte im Jahr 1943 ein deutscher Titanic-Film die Zuschauer erzittern lassen. Regisseur Herbert Selpin wurde Teil der NS-Propagandamaschine und hatte den Auftrag, ihre antibritischen Parolen in einen anscheinend objektiven Film einzubringen. Das vorliegende Buch untersucht unter anderem, wie viel Propaganda in TITANIC (1943) steckt und klärt, warum der fertige Film zunächst von der Filmprüfstelle als „staatspolitisch wertvoll” ausgezeichnet, wenig später jedoch auf Veranlassung des Propagandaministers verboten wurde. Bis zum vorliegenden Werk gab es weltweit noch keinen umfassenden Einblick in die politische Vorgeschichte, das Drehbuch, die Dreharbeiten und die Veröffentlichungsgeschichte von TITANIC.
Read More