Gestaltungskonzepte und Stand der praktischen Anwendung

Author: Corinna Engelhardt-Nowitzki,Olaf Nowitzki,Helmut Zsifkovits

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834960004

Category: Business & Economics

Page: 423

View: 2798

Der vorliegende Band umfasst theoriegeleitete Konzepte und Beiträge aus der Praxis, insbesondere für die Teilbereiche Netzwerkgestaltung, Risikomanagement und Flexibilität, Planung und Simulation dynamischer Unternehmensnetzwerke. Er zeigt außerdem den Grad der Umsetzung solcher Konzepte in der betrieblichen Praxis.
Read More

Author: Walter Gautschi

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 9780817638955

Category: Mathematics

Page: 524

View: 6118

'The book reads like an unfolding story... Topics are motivated with great care and ingenuity that might be given to establishing the drive behind characters in a good novel... Clarity is never sacrificed for elegance. Above all, the pace is always lively
Read More

Author: Thorsten Dickhaus

Publisher: Springer

ISBN: 3319763156

Category: Mathematics

Page: 124

View: 9600

This textbook provides a self-contained presentation of the main concepts and methods of nonparametric statistical testing, with a particular focus on the theoretical foundations of goodness-of-fit tests, rank tests, resampling tests, and projection tests. The substitution principle is employed as a unified approach to the nonparametric test problems discussed. In addition to mathematical theory, it also includes numerous examples and computer implementations. The book is intended for advanced undergraduate, graduate, and postdoc students as well as young researchers. Readers should be familiar with the basic concepts of mathematical statistics typically covered in introductory statistics courses.
Read More

Author: Mark Lʹvovich Agranovskiĭ,Matania Ben-Artzi,Greg Galloway,Lavi Karp,Vladimir Maz'Ya

Publisher: American Mathematical Soc.

ISBN: 0821890247

Category: Mathematics

Page: 314

View: 4053

This volume contains the proceedings of the Fifth International Conference on Complex Analysis and Dynamical Systems, held from May 22-27, 2011, in Akko (Acre), Israel. The papers cover a wide variety of topics in complex analysis and partial differential
Read More

Report

Author: Jyväskylän yliopisto. Matematiikan laitos

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Forms, Quadratic

Page: N.A

View: 1115

Read More

Author: Library of Congress

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Children's literature in series

Page: N.A

View: 3399

Read More

Chiefly Devoted to Library Economy and Bibliography

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Libraries

Page: N.A

View: 9310

Includes, beginning Sept. 15, 1954 (and on the 15th of each month, Sept.-May) a special section: School library journal, ISSN 0000-0035, (called Junior libraries, 1954-May 1961). Also issued separately.
Read More

Author: Alfred North Whitehead,Bertrand Russell

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Logic, Symbolic and mathematical

Page: 167

View: 8317

Read More

Publication of the Association of College and Research Libraries, a Division of the American Library Association

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Academic libraries

Page: N.A

View: 7215

Read More

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Monographic series

Page: N.A

View: 8125

Read More

Author: J.C. Oxtoby

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 364296074X

Category: Mathematics

Page: 112

View: 9338

Dieses Buch behandelt hauptsächlich zwei Themenkreise: Der Bairesche Kategorie-Satz als Hilfsmittel für Existenzbeweise sowie Die "Dualität" zwischen Maß und Kategorie. Die Kategorie-Methode wird durch viele typische Anwendungen erläutert; die Analogie, die zwischen Maß und Kategorie besteht, wird nach den verschiedensten Richtungen hin genauer untersucht. Hierzu findet der Leser eine kurze Einführung in die Grundlagen der metrischen Topologie; außerdem werden grundlegende Eigenschaften des Lebesgue schen Maßes hergeleitet. Es zeigt sich, daß die Lebesguesche Integrationstheorie für unsere Zwecke nicht erforderlich ist, sondern daß das Riemannsche Integral ausreicht. Weiter werden einige Begriffe aus der allgemeinen Maßtheorie und Topologie eingeführt; dies geschieht jedoch nicht nur der größeren Allgemeinheit wegen. Es erübrigt sich fast zu erwähnen, daß sich die Bezeichnung "Kategorie" stets auf "Bairesche Kategorie" be zieht; sie hat nichts zu tun mit dem in der homologischen Algebra verwendeten Begriff der Kategorie. Beim Leser werden lediglich grundlegende Kenntnisse aus der Analysis und eine gewisse Vertrautheit mit der Mengenlehre vorausgesetzt. Für die hier untersuchten Probleme bietet sich in natürlicher Weise die mengentheoretische Formulierung an. Das vorlie gende Buch ist als Einführung in dieses Gebiet der Analysis gedacht. Man könnte es als Ergänzung zur üblichen Grundvorlesung über reelle Analysis, als Grundlage für ein Se minar oder auch zum selbständigen Studium verwenden. Bei diesem Buch handelt es sich vorwiegend um eine zusammenfassende Darstellung; jedoch finden sich in ihm auch einige Verfeinerungen bekannter Resultate, namentlich Satz 15.6 und Aussage 20.4. Das Literaturverzeichnis erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Häufig werden Werke zitiert, die weitere Literaturangaben enthalten.
Read More

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 9262

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“
Read More