Youth, Consumption, and State-Sponsored Popular Culture in the Soviet Union, 1945–1970

Author: Gleb Tsipursky

Publisher: University of Pittsburgh Press

ISBN: 0822981254

Category: History

Page: 360

View: 4613

Most narratives depict Soviet Cold War cultural activities and youth groups as drab and dreary, militant and politicized. In this study Gleb Tsipursky challenges these stereotypes in a revealing portrayal of Soviet youth and state-sponsored popular culture. The primary local venues for Soviet culture were the tens of thousands of klubs where young people found entertainment, leisure, social life, and romance. Here sports, dance, film, theater, music, lectures, and political meetings became vehicles to disseminate a socialist version of modernity. The Soviet way of life was dutifully presented and perceived as the most progressive and advanced, in an attempt to stave off Western influences. In effect, socialist fun became very serious business. As Tsipursky shows, however, Western culture did infiltrate these activities, particularly at local levels, where participants and organizers deceptively cloaked their offerings to appeal to their own audiences. Thus, Soviet modernity evolved as a complex and multivalent ideological device. Tsipursky provides a fresh and original examination of the Kremlin’s paramount effort to shape young lives, consumption, popular culture, and to build an emotional community—all against the backdrop of Cold War struggles to win hearts and minds both at home and abroad.
Read More

Author: George Orwell

Publisher: Diogenes Verlag AG

ISBN: 3257602510

Category: Fiction

Page: 240

View: 5255

Im Jahr 1936 geht George Orwell in die Industriestädte Nordenglands, um an Ort und Stelle zu beobachten, wie Bergleute im Alltag arbeiten und wohnen. Er steigt mit in die Gruben hinunter und berichtet aufmerksam, sachlich, genau, mit Einfühlung und Gespür für die vielfachen Zusammenhänge. Diese Erfahrung führt zu Reflexionen über den Sozialismus als umsichtigen, schwierigen Weg zu Gerechtigkeit und Freiheit.
Read More

Literatur, Kunst und Musik in der Sowjetunion aus kulturgeschichtlicher Perspektive

Author: Igor Narskij

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 311055867X

Category: History

Page: 335

View: 4645

In 15 Beiträgen beschäftigen sich Osteuropahistoriker und Musikwissenschaftler mit der Hochkultur in der Sowjetunion. Dabei wird der Umgang mit dem literarischen, künstlerischen und musikalischen Erbe als eine soziale Praktik der bewussten und professionellen Sinnstiftung begriffen. Die alltäglichen und von den Akteuren oft kaum wahrgenommenen Tätigkeiten und Prozesse stehen im Fokus des Interesses. Thematisiert werden die Auswirkungen der historischen Umbrüche auf die Kultur, die Kulturpolitik und die Kulturideale in der Sowjetunion, die Aspekte des Kulturtransfers, der Kulturvermittlung und der Rezeption von Kultur sowie die Rolle des Jazz als Alternativkultur. Der Sammelband ist Ergebnis eines internationalen Kolloquiums, das am Historischen Kolleg (München) unter Leitung von Professor Dr. Igor Narskij stattfand.
Read More

Breaking the Cold War Paradigm

Author: Ewa Mazierska

Publisher: Springer

ISBN: 1137592737

Category: Social Science

Page: 311

View: 8589

This book explores popular music in Eastern Europe during the period of state socialism, in countries such as Poland, Hungary, Yugoslavia, Romania, Czechoslovakia, the GDR, Estonia and Albania. It discusses the policy concerning music, the greatest Eastern European stars, such as Karel Gott, Czesław Niemen and Omega, as well as DJs and the music press. By conducting original research, including interviews and examining archival material, the authors take issue with certain assumptions prevailing in the existing studies on popular music in Eastern Europe, namely that it was largely based on imitation of western music and that this music had a distinctly anti-communist flavour. Instead, they argue that self-colonisation was accompanied with creating an original idiom, and that the state not only fought the artists, but also supported them. The collection also draws attention to the foreign successes of Eastern European stars, both within the socialist bloc and outside of it. v>
Read More

Die Biographie

Author: Gareth Stedman Jones

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104905584

Category: Fiction

Page: 896

View: 9673

»Eine profunde Neubewertung von Marx und eine fesselnde Lektüre«, so urteilt Bestseller-Autor Christopher Clark über Gareth Stedman Jones‘ hochgelobte Studie »Karl Marx: Die Biographie«. Denn Karl Marx war kein Marxist – zum Marxisten haben ihn andere gemacht. Indem Gareth Stedman Jones Leben und Werk von Marx konsequent aus ihrem Kontext im 19. Jahrhundert beschreibt, gelingt ihm eine faszinierende neue Deutung dieses epochemachenden Denkers. Endlich verstehen wir Marx‘ Entwicklung aus seiner Zeit heraus und wie er die Gedanken von Kant, Hegel, Feuerbach, Ricardo und anderen zu neuen Ideen schmiedete. Und wir verstehen Marx‘ grundlegende Begriffe wie z.B. »Mehrwert«, »Kapital« »Entfremdung«, »Ausbeutung«, »Proletarier«, »Revolution« usw. In einer Epoche des industriellen und politischen Umbruchs erscheint Marx als Zeitgenosse, der versucht, Antworten auf die neuen Herausforderungen zu finden. Antworten, von denen er nicht ahnen konnte, wie sehr sie die Welt verändern würden. »Eine profunde Neubewertung von Marx und eine fesselnde Lektüre.« Christopher Clark
Read More

Three Perspectives

Author: Race Mathews,Gareth J. Evans,Peter Wilenski

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Australia

Page: 39

View: 690

Read More

Labor & socialism

Author: Bruce O'Meagher

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Political Science

Page: 198

View: 7899

Read More

Author: Friedrich Engels

Publisher: CreateSpace

ISBN: 9781492105633

Category: Philosophy

Page: 42

View: 6630

Friedrich Engels: Die Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft Edition Holzinger. Taschenbuch Berliner Ausgabe, 2013 Vollständiger, durchgesehener Neusatz mit einer Biographie des Autors bearbeitet und eingerichtet von Michael Holzinger Entstanden 1880. Erstdruck in französischer Sprache in: La Revue socialiste (Paris), März bis Mai 1880; erste deutsche Ausgabe: Hottingen-Zürich 1882. Der Text folgt der vierten, vervollständigten Ausgabe, Berlin 1891. Siehe auch die Einleitung zur englischen Ausgabe von 1892, die Engels auch unter dem Titel »Über historischen Materialismus« in deutscher Übersetzung veröffentlichte. Textgrundlage ist die Ausgabe: Karl Marx, Friedrich Engels: Werke. Herausgegeben vom Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED, 43 Bände, Band 19, Berlin: Dietz-Verlag, 1962. Herausgeber der Reihe: Michael Holzinger Reihengestaltung: Viktor Harvion Umschlaggestaltung unter Verwendung des Bildes: Friedrich Engels, Fotographie von 1888 von William Elliott Debenham (1839-1924) Gesetzt aus Minion Pro, 10 pt.
Read More

Breaking Away from Ideology and Everyday Routine in Eastern Europe, 1945-1989

Author: Cathleen M. Giustino,Catherine J. Plum,Alexander Vari

Publisher: Berghahn Books

ISBN: 0857456709

Category: History

Page: 294

View: 8603

During much of the Cold War, physical escape from countries in the Eastern Bloc was a nearly impossible act. There remained, however, possibilities for other socialist escapes, particularly time spent free from party ideology and the mundane routines of everyday life. The essays in this volume examine sites of socialist escapes, such as beaches, campgrounds, nightclubs, concerts, castles, cars, and soccer matches. The chapters explore the effectiveness of state efforts to engineer society through leisure, entertainment, and related forms of cultural programming and consumption. They lead to a deeper understanding of state–society relations in the Soviet sphere, where the state did not simply "dictate from above" and inhabitants had some opportunities to shape solidarities, identities, and meaning.
Read More

Wir brauchen eine gerechte Gesellschaft

Author: Bernie Sanders

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843715750

Category: Political Science

Page: 464

View: 7848

Bernie Sanders zeigt, dass eine wahre gesellschaftliche Erneuerung nur von links geschehen kann. Seine Ideen eines modernen demokratischen Sozialismus sind wichtiger als je zuvor – für die USA und für die ganze Welt. In der führenden Nation des Westens spielen die Belange der Mittelschicht und der Geringverdiener, aber auch die des Umweltschutzes und der Minder heiten eine empörend geringe Rolle. Doch der Sozialist Bernie Sanders kämpft weiter für eine politische Revolution: für eine Ökonomie, die nicht nur Jobs schafft, sondern auch für gerechte Löhne sorgt; für ein Gesundheitswesen, das allen zugute kommt; für den nachhaltigen Schutz unserer Umwelt — und gegen jede Form von Rassismus. Nur so wird es gelingen, den USA und der ganzen Welt eine bessere Zukunft zu schaffen. Sanders’ Buch ist die linkspolitische Agenda für alle, die mit dem Primat der Profitgier und der Willkür des Establishments nicht einverstanden sind und nach neuen Wegen jenseits des Raubtierkapitalismus suchen.
Read More

Zwanzig Lektionen für den Widerstand

Author: Timothy Snyder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406711472

Category: Political Science

Page: 127

View: 9553

Wir sind nicht klüger als die Menschen, die erlebt haben, wie überall in Europa die Demokratie unterging und Faschismus, Nationalsozialismus und Kommunismus kamen. Aber einen Vorteil haben wir. Wir können aus ihren Erfahrungen lernen. „Leiste keinen vorauseilenden Gehorsam.“ So lautet die erste von 20 Lektionen für den Widerstand, mit denen Timothy Snyder die Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika vorbereitet auf das, was gestern noch unvorstellbar zu sein schien: einen Präsidenten, der das Gesicht der Demokratie verstümmelt und eine rechtsradikale Tyrannei errichtet. Doch nicht nur in den USA sind Populismus und autoritäres Führertum auf dem Vormarsch. Auch in Europa rückt die Gefahr von rechts immer näher – als ob es das 20. Jahrhundert und seine blutigen Lehren niemals gegeben hätte. Snyders historische Lektionen, die international Aufsehen erregt haben, sind ein Leitfaden für alle, die jetzt handeln wollen - und nicht erst, wenn es zu spät ist. Lektion 8: „Setze ein Zeichen.“ Dieses Buch tut es. Tun Sie es auch.
Read More

und der Aufstieg der Frauen

Author: Hanna Rosin

Publisher: ebook Berlin Verlag

ISBN: 3827076307

Category: Social Science

Page: 400

View: 5023

Ist die jahrtausendealte Herrschaft des Patriarchats am Ende? Noch nicht, sagt Hanna Rosin, doch die massiven Veränderungen der Berufswelt und des Bildungssystems haben eine Dynamik in Gang gesetzt, die das Verhältnis zwischen den Geschlechtern nachhaltig verändert. So scheinen viele Anforderungen der modernen Dienstleistungsgesellschaft – Flexibilität, soziale Intelligenz, Kommunikationsfähigkeit – eindeutig Frauen in die Hände zu spielen, während Männer oft von den Umwälzungen überfordert sind. Hanna Rosin zeigt – frei von ideologischen Prämissen –, wie sich heute das Leben von Männern und Frauen unterscheidet, wie sehr sich die Art und Weise geändert hat, wie heute gearbeitet, gelernt, zusammengelebt wird. Differenziert und mit vielen konkreten Beispielen gelingt es Rosin, die Chancen und Schattenseiten des »weiblichen Jahrhunderts« in den Blick zu nehmen. "Das Ende der Männer" ist keine feministische Streitschrift, keine Prophezeiung, sondern eine messerscharfe, weitsichtige Diagnose.
Read More

Roman

Author: Aravind Adiga

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406622542

Category: Fiction

Page: 319

View: 5358

Balram Halwai ist ein ungewöhnlicher Ich-Erzähler: Diener, Philosoph, Unternehmer, Mörder. In diesem Roman erzählt er uns die schreckliche und zugleich faszinierende Geschichte seines Erfolges. Balram – der «weiße Tiger» – kommt aus einem Dorf im Herzen Indiens. Er sieht, wie seinesgleichen, die Diener, aber auch ihre reichen Herren mit ihrer Jagd nach Alkohol, Geld und Mädchen und Macht den Großen Hühnerkäfig der indischen Gesellschaft in Gang halten. Amoralisch und respektlos, anrührend und absolut zeitnah – «Der weiße Tiger» ist ein aufregendes, provozierendes Debüt, ein Roman, der weltweit Aufsehen erregt.
Read More

Nguyen Van Linh and the Programme for Organizational Reform, 1987-91

Author: Lewis M. Stern

Publisher: Institute of Southeast Asian

ISBN: 9813016566

Category: Communism

Page: 208

View: 4569

"The Vietnamese Communist Party has been preoccupied with renewal and reorganization for over a decade. Efforts to eliminate inefficient, ineffective and corrupt cadre; recruit younger, skilled and better educated members; improve basic party chapter-level leadership and organization; and select and train a generation of party secretaries at all levels have limped along since the late 1970s." "This book traces the evolution of the reforms of the party organization under Nguyen Van Linh. Under his leadership party reform gained a new lease on life. However, by 1988 Linh was increasingly stymied by the closing of ranks of party conservatives, the glacial speed with which the party organization responded to reform initiatives, and the extent to which ineffective leadership, poor organizing habits and venality had saturated the core of the party."--BOOK JACKET.Title Summary field provided by Blackwell North America, Inc. All Rights Reserved
Read More

Complete Reference Edition

Author: Sorin Cerin

Publisher: Sorin Cerin

ISBN: 1466353104

Category:

Page: 312

View: 2511

Complete reference edition. A new philosophical system created by Sorin Cerin. Its principles are: 1. The only true philosophy is the one accepting that Man does neither know the Truth, and implicitly, nor philosophy. 2. Man shall never neither know the Absolute Truth nor the Absolute Knowledge because his entire existence is based on the Illusion of Life. 3. Any philosophical system or philosopher which will pretend that says the Truth is liar. 4. The Coaxialism is, by excellence, the philosophy that does NOT pretend that it speaks the Truth, yet that accepts applications which sustain the reporting of the Illusion of Life to the Truth. 5. The Essence of the Truth consists in its reflection at the Elements appeared before its, as are those of Open Knowledge coming from the State of Fact. 6. The Coaxialism accepts operation with the opposites of the opposites of the Existence, with or without to be necessary the reporting to it, determining the Coaxiology. 7. Each Opposite has at Infinite another Opposite identical to it. 8. With as, an Opposite, is farther, so, between it and the Element opposable are inserted a larger number of opposites, with so the similarities between them will be more pronounced, and, with as, the number of opposites intercalated between the two Elements, will be smaller, with so, the contrasts between them will be more pronounced. 9. How can we speak of Universes without substrate in Existence, we can speak of the Knowledge without substrate in essence, hence, without subject. 10. The factor will always be the opposite of the infinity, face to which it will report as finite, just as the Knowledge is reported to the Un-knowledge, and the life to Death. In understanding coaxial, the Factor will be equivalent to God, the Unique Creator but and, by chance, face of his worlds. 11. In the worlds of each Creator Factor and Unique by Chance it will reflect all other Creator Factors and Unique by Chance under form of numbers, from ONE, which is the Primordial Factor, up to an infinite minus ONE of theCreator Factors and Unique Chance.
Read More