Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 2613

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Read More

Schriften, Symbole, Signets, Signale

Author: Adrian Frutiger

Publisher: N.A

ISBN: 9783937715636

Category: Signs and symbols

Page: 359

View: 7504

Read More

Author: Johannes Renger,Barbara Böck

Publisher: Ugarit Verlag

ISBN: 9783927120815

Category: History

Page: 704

View: 6884

Read More

Author: Friedrich Delitzsch

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 992506726X

Category: Religion

Page: 88

View: 9888

Nachdruck des Originals von 1921.
Read More

Author: Xenophon

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 453

View: 3810

Read More

Author: Reinhard G. Kratz

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 340669134X

Category: Religion

Page: 128

View: 9062

Die biblischen Propheten sind die markantesten Repräsentanten der jüdischen Religion und nehmen auch im Christentum und im Islam eine zentrale Stellung ein. Ihre Geschichte reicht zurück in den Alten Orient und das Alte Israel, als es die jüdische Religion noch nicht gab. In dieser Zeit haben Propheten keine Bücher geschrieben, und auch in ihrem Auftreten und in ihrer Botschaft unterscheiden sie sich sehr von den Propheten der Hebräischen Bibel. Das macht eine historische und literarische Beschäftigung mit den Quellen nötig. Dieses Buch beschreibt die außerbiblischen Zeugnisse der Prophetie und unterscheidet in der biblischen Überlieferung selbst zwischen den historischen und den literarischen Propheten. Es bietet so einen umfassenden Überblick über die Erscheinungsformen und die Geschichte der Prophetie von der altorientalischen Mantik bis zur jüdischen Apokalyptik und der christlichen Rezeption im Neuen Testament.
Read More

Author: Edward W. Said

Publisher: N.A

ISBN: 9783100710086

Category: Europa - Orientbild - Kultur - Geschichte 1800-2000

Page: 459

View: 1190

Read More

Author: Erich Ebeling,Bruno Meissner,Ernst Friedrich Weidner,Dietz Otto Edzard,Wolfram von Soden,Michael P. Streck

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110185350

Category: History

Page: 648

View: 5540

The coverage of the Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie embraces those ancient Near Eastern cultures which used the cuneiform script (Mesopotamia, North Syria and Anatolia) together with neighbouring regions in the 4th to the 1st millennia B.C. Entries include important personalities (rulers, scholars, administrators etc.), deities, ancient place names and modern archaeological sites, as well as cultural items and concepts (e.g. "house," "purchase," "literature," "mathematics," "milk"), which are treated from both philological and archaeological standpoints, as appropriate. The articles appear alphabetically under their German heading, but may be in German, English or French. They may be accompanied by illustrations, diagrams and plans. The Reallexikon is addressed to specialists within its own field, but also to historians, theologians, anthropologists, legal historians and others. It does not draw on any predecessor and has established itself internationally as an indispensable work tool. The Reallexikon is planned to appear in 16 volumes.
Read More

archäologische Schätze aus Saudi-Arabien

Author: Museum für Islamische Kunst

Publisher: N.A

ISBN: 9783803033550

Category: Art

Page: 308

View: 9080

After stops in Paris, Barcelona and St. Petersburg, beginning in January, 2012, the archaeological legacy of Saudi Arabia will now be shown in the exhibition "Roads of Arabia" in Berlin. It will be the only German station on the route. The exhibition is being organized by the "Saudi Commission for Tourism and Antiquities" and the Museum für Islamische Kunst of the Staatliche Museen zu Berlin under the patronage of the Federal President Christian Wulff and King Abdullah ibn Abd al-Aziz of Saudi Arabia. The exhibition provides a unique cultural historical panorama of the Arabian Peninsula. Impressive witnesses of the pre and early history as well as the ancient history of Saudi Arabia: the first hand axes, 6000 year old anthropomorphic stele, monumental Egyptian giant statues, enchanting glass and metal works of Roman antiquity as well as objects of the ceramic revolution from the early history of Islam. Spectacular objects from the Kaaba and the city history of Mecca can be seen for the firs time in Germany.
Read More

Gurmukhi, Transliteration & deutsch

Author: Nānak I. (Guru)

Publisher: N.A

ISBN: 9783980503952

Category:

Page: 94

View: 8839

Read More

Mathematical Cuneiform Texts

Author: Otto Neugebauer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662327945

Category: Mathematics

Page: 516

View: 1807

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Read More

Author: Stephan A. Jansen,Eckhard Schröter,Nico Stehr

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658022485

Category: Social Science

Page: 344

View: 4317

​In modernen Gesellschaften wächst einerseits die Fähigkeit des Individuums, nein zu sagen. Andererseits ist in den letzten Jahrzehnten die Machbarkeit der Verhältnisse – zumindest aus der Sicht der das zwanzigste Jahrhundert prägenden großen Institutionen der modernen Gesellschaft – zu einer sehr viel zweifelhafteren Erwartung und selteneren Erfahrung geworden. Damit ist die generelle These von der Fragilität der modernen Gesellschaft formuliert, also die wachsende Unfähigkeit staatlicher sowie anderer großer gesellschaftlicher Institutionen gegenwärtig – und voraussichtlich in auch in Zukunft - ihren Willen durchzusetzen. Es kommt, je nach unserem Standort in der Gesellschaft, zu einer stabilen Fragilität oder der fragilen Stabilität der sozialen, politischen, kulturellen und ökonomischen Verhältnisse.​
Read More

die Wohnungnahme Inannas in Nippur in altbabylonischer Zeit

Author: Hermann Behrens

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515064781

Category: Foreign Language Study

Page: 175

View: 4472

Die "Ninegalla-Hymne" stellt die sumerische Gottin Inanna vor, wie sie in ihrem neuen Tempel in Nippur verehrt wird. Inanna, nachweislich seit 3200 v. Chr. in der suedmesopotamischen Stadt Uruk, der Stadt des Gilgamesch, verehrt, nimmt um 1700 v. Chr. in der Stadt Nippur ihren (neuen) Hauptwohnsitz. Sie, die alle anderen Gotter uebertrifft, bringt unter ihrem (Zweit-)Namen nin-e-gal-la ("Herrin des Palastes") alle ihre himmlischen und irdischen Aspekte mit sich, unter denen sie zu verschiedenen Zeitpunkten an verschiedenen Orten Mesopotamiens verehrt wurde. Sie ist Abend- und Morgenstern, Gottin der Schlacht, mustert Vieh und Tempelpersonal, ist um Kranke und Gefangene besorgt, sitzt einem offiziellen Totenopfer vor und erscheint als weibliche Gottheit schlechthin, arm, reich oder unterwegs zu ihrem Gemahl Dumuzi, - ihre Einzigartigkeit wird sichtbar in der Vielfalt ihrer Aspekte. In der vorliegenden Fassung gehort der Text zum Hauptstrom der schriftlichen sumerischen Uberlieferung in altbabylonischer Zeit. Dabei handelt es sich aber vielleicht um die Uberarbeitung einer Hymne, die anlaalich des Neubaus des Inanna-Tempels in Nippur unter Sulgi von Ur (2094-2047 v. Chr.) verfaat wurde.
Read More