Schriften zu Literatur und Philosophie der Griechen

Author: Friedrich Wilhelm Nietzsche

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: 697

View: 5753

Read More

Eine philosophische und psychoanalytische Untersuchung

Author: Andreas Mehlstaub

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 373868008X

Category: Philosophy

Page: 504

View: 6802

Die vorliegende Arbeit stellt einen Versuch dar, einige der Konzepte, die der Autor in einer früheren Untersuchung (A. Mehlstaub, 2014) entwickelt hatte, auf den konkreten Fall der Tragödie anzuwenden und auf diese Weise deren Validität zu überprüfen. Wie in der erwähnten früheren Veröffentlichung ist der Vernetzungsgedanke zentral. Es geht also nicht so sehr darum, das Wissen in einer bestimmten Disziplin zu erweitern, sondern darum, das vorhandene Wissen zu integrieren und dabei neue Zusammenhänge zu entdecken. Es wurden zu diesem Zweck Erkenntnisse aus den Bereichen der Philosophie, der griechischen Philologie, der Literaturkritik, der Geistesgeschichte, der Psychologiegeschichte und der Psychoanalyse unter dem Dach der Philosophie vernetzt. Verständlicherweise muss sich ein solches Vorgehen in der Zahl der Quellen beschränken. Wir haben deshalb jeweils einige ausgewiesene Experten ausgewählt und Konzepte bevorzugt, die mit unseren eigenen vereinbar sind. Zudem gehen wir von der Voraussetzung aus, dass die Tragödie in engem Zusammenhang mit der Condition Humaine steht.
Read More

Schopenhauer – Schelling – Nietzsche

Author: Lore Hühn,Philipp Schwab

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110216639

Category: Philosophy

Page: 688

View: 897

Since the early period of German Idealism, the phenomenon of the tragic has been in the focus of philosophical self-understanding in that an emphasis on the tragic character of human life has sharply separated philosophy from naive theories of plurality and progress. The essays collected here trace the path through Idealism and the nihilistic understanding of existence that led to an intensification of the tragic outlook in the 19th century. The Schopenhauerian and Nietzschean views of life as guilt and fate represent a culmination of the tendencies discussed in this volume.
Read More

zur Grundlegung einer Philosophie der Rechtfertigung beim frühen Nietzsche

Author: Claus Langbehn

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826030130

Category: Experience

Page: 267

View: 5026

Read More

200 Jahre Schellings "System des transzendentalen Idealismus"

Author: Christian Danz

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826021077

Category:

Page: 176

View: 9619

Read More

eine Leitgattung der europäischen Literatur

Author: Werner Frick

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 9783892446804

Category: Aufsatzsammlung

Page: 336

View: 9499

Read More

Tragödienkonzepte in Spanien und Deutschland in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Author: Beate Hörr

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826013034

Category: Criticism

Page: 290

View: 2976

Read More

Brecht-Aufsätze

Author: Jost Hermand

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631600023

Category: Literary Criticism

Page: 195

View: 9083

Trotz mancher Diffamierungskampagnen, bei denen es vor allem um seine marxistischen Anschauungen ging, hat Brecht - im Gegensatz zu einer Reihe anderer linker Autoren - seinen Rang als einer der Klassiker der Weltliteratur des 20. Jahrhunderts behaupten konnen. Besonders angesichts der okonomischen Krisen der letzten Jahre sind viele seiner Themenstellungen wieder hochst aktuell geworden. Eine verstarkte Auseinandersetzung mit seinen Werken ist daher nicht nur unter literaturhistorischer, sondern auch unter gesellschaftspolitischer Perspektive so relevant wie eh und je. Dabei sollte auf keine der von ihm aufgegriffenen Fragestellungen - ob nun seine Einstellung zu Krieg und Frieden, zur burgerlichen Klasse, zum Problem der Utopie, zum Nazifaschismus, zu einer neuen Musik, zur trostlosen Eventkultur und zur Verneinung des Tragischen - verzichtet werden. Dem versucht auch dieses Buch nachzukommen."
Read More

12 Versuche

Author: Jost Hermand

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412200152

Category: Political science

Page: 242

View: 2941

Read More

Nietzsche als ursprünglicher Denker

Author: Vasile Pădurean

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170201668

Category: Philosophy

Page: 247

View: 2665

Der Ursprung der Philosophie ist der Denkende, der inmitten der Sache des Denkens lebt. Der Philosoph als Erkennender, Schaffender und Liebender in einer Person erschliesst die intime Dimension von Nietzsches neuer Philosophie. Er spricht als ursprunglicher Philosoph: nicht nur als Kritiker, sondern als Werte und Wege Schaffender, der eine neue Losung anstrebt. Analog zu Heraklits Metapher des Spiels als Weltdeutung entwickelt Nietzsche den Begriff der Unschuld des Werdens und Denkens. Das tragische Denken entdeckt in dem ewig Lebendigen die Erlosung des Menschen von sich selber; im Olymp des Scheins bildet sich die Verwandlungs-Moglichkeit des Daseins. Nietzsche fragt, inwieweit die Philosophie neue Wege des Denkens eroffnet und inwieweit das Denken wiederum eine schonere Moglichkeit des Daseins bildet.
Read More

theologische Hermeneutik des Bösen

Author: Ingolf U. Dalferth

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161494475

Category: Religion

Page: 593

View: 1128

English summary: The break-in of evil in their life has always caused persons to turn to the divine, to gods or to a god in order to reorientate their life. Ingolf U. Dalferth studies the complexity of this procedure in three thought processes which deal with the central concepts in the Christian understanding of malum as privation (a lack of good), as evil-doing and as a lack of faith. In doing so, he provides a detailed discussion of theodicy theories, the argument from freedom and the religious turn to God, in which the author explores the traces of the discovery of God's goodness, justness and love in connection with the malum experiences in ancient mythology and biblical traditions. German description: Die Wirklichkeit von Bosem und Ubeln ist eine unbestreitbare Tatsache. Doch wie ist sie zu verstehen? Wie wird religios auf sie reagiert? Und welche theologischen Probleme wirft das auf? Ingolf U. Dalferth argumentiert, dass die klassische Theodizeeproblematik nur eine Spatform des denkenden Umgangs mit dem malum in all seinen Versionen ist. Sachlich fruher und kulturell folgenreicher sind die Weisen, in denen sich Menschen angesichts des Einbruchs von Bosem in ihr Leben an Gottliches, Gotter oder Gott wenden, um zu klagen, um Trost und Hilfe zu erflehen und um sich in ihrem Leben existentiell und hermeneutisch neu zu orientieren. Indem sie beginnen, Gott zu denken, Boses in bestimmter Weise zu verstehen und ein Bild ihrer selbst und ihrer Welt zu entwerfen, arbeiten sie an der Suche nach einer Lebensform, die ihnen ermoglicht, mit ihren malum -Erfahrungen zu leben. Die Vielschichtigkeit dieser Vorgange wird in drei Gedankengangen entfaltet, die sich mit den zentralen Strangen im christlichen Verstandnis des malum als Mangel an Gutem, als Ubeltat und als Unglaube auseinandersetzen, und zwar jeweils sowohl in antiken als auch in neuzeitlichen Problemkontexten. Dabei kommen das Theodizeeprojekt, das Freiheitsprojekt und das Gottesprojekt ausfuhrlich zur Sprache, wobei insbesondere den Spuren der Entdeckung der Gute, der Gerechtigkeit und der Liebe Gottes im Zusammenhang der malum -Erfahrungen in der antiken Mythologie und den biblischen Traditionen nachgegangen wird.
Read More

Dichter im demokratischen Athen

Author: Hellmut Flashar

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406466397

Category: Athens (Greece)

Page: 220

View: 8594

Read More