Neoliberalism's Stealth Revolution

Author: Wendy Brown

Publisher: MIT Press

ISBN: 1935408534

Category: Philosophy

Page: 296

View: 9116

Tracing neoliberalism's devastating erosions of democratic principles, practices, and cultures.
Read More

Wie der Neoliberalismus die Demokratie zerstört

Author: Wendy Brown

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518741888

Category: Political Science

Page: 333

View: 6433

Der Neoliberalismus bestimmt spätestens seit dem Ende des Kalten Krieges alle Gesellschaften der westlichen Welt. Aber was ist Neoliberalismus? Die amerikanische Politikwissenschaftlerin Wendy Brown zeigt in ihrem scharfsinnigen Buch, dass er mehr ist als eine Wirtschaftspolitik, eine Ideologie oder eine Neuordnung des Verhältnisses von Staat und Wirtschaft. Vielmehr handelt es sich um eine Neuordnung des gesamten Denkens, die alle Bereiche des Lebens sowie den Menschen selbst einem ökonomischen Bild entsprechend verändert – mit fatalen Folgen für die Demokratie. Ein kritisches, ein aufwühlendes Buch.
Read More

Author: Colin Crouch

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518785303

Category: Political Science

Page: 159

View: 6993

"Postdemokratie": Dieser Begriff des Politikwissenschaftlers Colin Crouch wurde nach dem Erscheinen der Originalausgabe seines Buches zum Kristallisationspunkt der Debatte um Politikverdrossenheit, Sozialabbau und Privatisierung. Crouch hat dabei ein politisches System im Auge, dessen demokratische Institutionen zwar weiterhin formal existieren, das von Bürgern und Politikern aber nicht länger mit Leben gefüllt wird. Der polemische Essay, der in Italien und Großbritannien bereits als Klassiker der Gegenwartsdiagnose gilt, liegt nun endlich auch in deutscher Übersetzung vor.
Read More

Author: David Harvey

Publisher: Rotpunktverlag

ISBN: 3858695289

Category: Political Science

Page: 280

View: 2664

Neoliberalismus ist eine Doktrin. Sie besagt, dass der Markt an sich eine Ethik darstellt und in der Lage ist, alles menschliche Tun und Trachten in die richtigen Bahnen zu lenken. Seit rund dreißig Jahren ist der Neoliberalismus aber auch politische Praxis, und viel ist darüber schon publiziert worden. Doch David Harvey legt mit diesem Buch das "lebendigste, lesenswerteste, verständlichste und kritischste Handbuch über den Neoliberalismus vor, das es derzeit gibt". (Leo Panitch, Professor für vergleichende politische Ökonomie an der York-Universität in Toronto) Harvey rekapituliert die Geschichte des Neoliberalismus, wobei nicht nur die allgemein bekannten "Pioniere" Thatcher und Reagan zu Ehren kommen, sondern auch das neoliberale "Modellland" Chile (unter Diktator Pinochet) oder das China des Deng Xiaoping. Er beschreibt den rasanten globalen Siegeszug der neoliberalen politischen Praxis in den 90er-Jahren und analysiert deren verheerende Auswirkungen in den meisten Ländern des Globus. Er zeigt aber auch anhand zahlreicher Beispiele, wie mit Zahlenmaterial gemogelt wird, um den "Erfolg" des Neoliberalismus zu beweisen. Nach diesem Buch wird das nicht mehr so einfach möglich sein.
Read More

Wie ist Demokratie möglich?

Author: Maren Lehmann,Marcel Tyrell

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658149698

Category: Social Science

Page: 261

View: 3366

Die ZU|Schriften bewegen sich im Rahmen der Unterscheidung von Komplexität und Kontingenz, um die Überlegung diskutieren zu können, dass jede soziale Umgebung ein vernetzter, komplexer Zusammenhang ist, der sich in ein verstehbares und bearbeitbares, orientierendes Format bringen und dabei die kontingente Selektivität dieses Formats mitreflektieren, sich also organisieren muss, um handlungsfähig zu sein und kritikfähig zu bleiben. Der vorliegende Band nimmt diese Überlegung als Frage nach der Möglichkeit ernst, Freiheit und Demokratie zu verbinden. Ist Demokratie eine Form komplexer Freiheit, das heißt vor allem: wird Freiheit durch Demokratie ermöglicht?Begriffsfragen bestimmen zunächst das Problem einer Freiheit genauer, die komplex ist, weil sie eingeschränkt ist, ohne festgelegt zu sein. Den Herausforderungen, die sich aus dieser spezifisch modernen Freiheitsform ergeben, gehen Verständigungsfragen und Machtfragen nach; sie suchen nach den Formen der Freiheit in demokratisch verfassten Ordnungen und sehen sich auch die politischen Risiken an, die durch ein Wechselspiel von Vereinfachung und Verkomplizierung in massenmedialen Öffentlichkeiten, rechtlichen Verfahren und hierarchischen Organisationen entstehen können. Kann die Komplexität der sozialen Welt so sehr anwachsen, dass Ordnungsbedürfnisse unbefriedigt bleiben? Kann die Kontingenz der sozialen Ordnung zu derart überfordernden Ungewissheiten und Unsicherheiten führen, dass nostalgische Blindheiten wie Zukunftsversprechen begrüßt werden?
Read More

Author: Cohen, Shana,Fuhr, Christina

Publisher: Policy Press

ISBN: 1447331060

Category: Political Science

Page: 314

View: 4565

The politics of austerity has seen governments across Europe cut back on welfare provision. As the State retreats, this edited collection explores secular and faith-based grassroots social action in Germany and the United Kingdom that has evolved in response to changing economic policy and expanding needs, from basic items such as food to more complex means to move out of poverty. Bringing together scholars from different disciplines and practitioners in several areas of social intervention, the book explores how the conceptualization and constitutive practices of citizenship and community are changing because of the retreat of the State and the challenge of meeting social and material needs, creating new opportunities for local activism. The book provides new ways of thinking about social and political belonging and about the relations between individual, collective, and State responsibility.
Read More

Sicherheit, Territorium, Bevölkerung : Vorlesung am Collège de France 1977 - 1978 / aus dem Franz. von Claudia Brede-Konersmann und Jürgen Schröder

Author: Michel Foucault

Publisher: N.A

ISBN: 9783518583920

Category: French political philosophy

Page: 600

View: 3015

Read More

Author: Charles Taylor

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518740407

Category: Philosophy

Page: 1297

View: 6610

Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.
Read More

Author: Bruno Latour

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518758047

Category: Political Science

Page: 150

View: 7622

Eine Serie politischer Unwetter hat die Welt durcheinandergebracht. Die Instrumente, mit denen wir uns früher orientierten, funktionieren nicht mehr. Verstanden wir Politik lange als einen Zeitstrahl, der von einer lokalen Vergangenheit in eine globale Zukunft führen würde, realisieren wir nun, dass der Globus für unsere Globalisierungspläne zu klein ist. Der Weg in eine behütetere Vergangenheit erweist sich ebenfalls als Fiktion. Wir hängen in der Luft, der jähe Absturz droht. In dieser brisanten Situation gilt es zuallererst, wieder festen Boden unter den Füßen zu gewinnen und sich dann neu zu orientieren. Bruno Latour unternimmt den Versuch, die Landschaft des Politischen neu zu vermessen und unsere politischen Leidenschaften auf neue Gegenstände auszurichten. Jenseits überkommener Unterscheidungen wie links und rechts, fortschrittlich und reaktionär plädiert er für eine radikal materialistische Politik, die nicht nur den Produktionsprozess einbezieht, sondern auch die ökologischen Bedingungen unserer Existenz.
Read More

Postdemokratie II

Author: Colin Crouch

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518760904

Category: Political Science

Page: 248

View: 2550

Spätestens als Lehman Brothers im September 2008 Insolvenz anmelden mußte, hatte es für einen kurzen Moment den Anschein, als habe die letzte Stunde des Neoliberalismus geschlagen: Nachdem das Mantra vom Markt und von der Privatisierung seit den siebziger Jahren in aller Munde war, sollten nun die Regierungen eingreifen, um systemrelevante Banken zu retten. Die Kompetenz der Wirtschaftsführer stand massiv in Frage. Heute, nur drei Jahre später, bekommen die Manager wieder riesige Boni. Zur Refinanzierung der Rettungspakete werden Sozialleistungen gekürzt. Die Logik des radikalen Wettbewerbs und des unternehmerischen Selbst prägt nach wie vor unsere Mentalität. Wie ist das möglich? Diese Frage stellt Colin Crouch in seinem großen neuen Essay. Der Autor des vielbeachteten Bestsellers »Postdemokratie« zeichnet die Ideengeschichte des Neoliberalismus nach und betont, daß der Konflikt Staat vs. Markt zu kurz greift: Es sind die gigantischen transnationalen Konzerne, unter denen die Demokratie »und« das Marktmodell leiden. Doch wir können uns wehren, indem wir uns auf unsere Werte und unsere Macht als Verbraucher besinnen. Das ist Crouchs optimistische Vision einer sozialen und demokratischen Marktwirtschaft.
Read More

Author: Ludwig Mises

Publisher: Ludwig von Mises Institute

ISBN: 1933550864

Category:

Page: N.A

View: 3236

Read More

Author: Terry Eagleton

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843702209

Category: Political Science

Page: 288

View: 1653

Mitten in der schwersten Krise des Kapitalismus bricht der katholische Marxist Terry Eagleton eine Lanze für Karl Marx. Streitbar, originell und mit britischem Humor widerlegt er zentrale Argumente gegen den Marxismus, wie z.B. „Wir leben doch längst in einer klassenlosen Gesellschaft“, „Der Marxismus erfordert einen despotischen Staat“ oder „Der Marxismus ignoriert die selbstsüchtige Natur des Menschen“. Eagleton macht klar: Marx’ materialistische Philosophie hat ihren Ursprung im Streben nach Freiheit, Bürgerrechten und Wohlstand. Sie zielt auf eine demokratische Ordnung und nicht auf deren Abschaffung
Read More

Frauen, der Körper und die ursprüngliche Akkumulation

Author: Silvia Federici

Publisher: N.A

ISBN: 9783854766704

Category:

Page: 324

View: 5251

Read More

Author: Chantal Mouffe

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518759868

Category: Political Science

Page: 111

View: 7175

Kann es das geben, einen guten, linken Populismus? Chantal Mouffe vertritt die Auffassung, dass dies möglich und sogar notwendig ist – eine Position, die ihr auch Kritik eingetragen hat. Führt das nicht zu einer gefährlichen Emotionalisierung? Läuft das nicht ebenfalls auf eine Unterscheidung zwischen gutem Volk und bösem Establishment hinaus? Politik, so Mouffe, funktioniere nun einmal über konfrontative Wir/sie-Konstruktionen; und ja, es gebe eine Art »Oligarchie«, die eine Verwirklichung demokratischer und ökologischer Ziele verhindere. Dies mache klare politische Alternativen und neue progressive Allianzen erforderlich. Eine so präzise wie provokante Intervention, die angesichts der Krise sozialliberaler Parteien und der Debatte um »Identitätspolitik« für Gesprächsstoff sorgen wird.
Read More

Kleine Politische Schriften XII

Author: Jürgen Habermas

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518733370

Category: Philosophy

Page: 193

View: 1128

Seit 1980 versammeln die Bände der Reihe »Kleine politische Schriften« Analysen, Stellungnahmen und Zeitdiagnosen Jürgen Habermas‘. Titel wie »Die neue Unübersichtlichkeit« sind längst in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen. Im titelgebenden Aufsatz dieser Folge knüpft Habermas an seine viel beachteten europapolitischen Interventionen der letzten Jahre an. Angesichts der Gefahr, dass technokratische Eliten die Macht übernehmen und die Demokratie auf Marktkonformität zurechtstutzen könnten, plädiert er für grenzüberschreitende Solidarität. Neben Habermas‘ hochaktueller Heine-Preis-Rede enthält der Band Porträts von Denkern wie Martin Buber, Jan Philipp Reemtsma und Ralf Dahrendorf sowie einen Aufsatz, in dem der Philosoph sich mit der prägenden Rolle jüdischer Remigranten nach dem Zweiten Weltkrieg auseinandersetzt. Mit Band XII beschließt der Autor eine Buchreihe, die kaleidoskopisch Grundzüge einer intellektuellen Geschichte der Bundesrepublik widerspiegelt.
Read More

Handbuch für die wahre Opposition

Author: Daniel Friberg

Publisher: Europa Terra Nostra E.V.

ISBN: 9783981806502

Category:

Page: 118

View: 4676

"Die Rechte kehrt zurUck. Nach Jahrzehnten der Erniedrigung und politischen FehlschlAge formiert sich die Opposition neu, schliet zur Gegenwart auf und macht sich bereit. Keinen Augenblick zu frUh: Europa steht vor zahllosen Herausforderungen, die anzugehen die festgefahrenen und inkompetenten Eliten in Politik, Wissenschaftsbetrieb und Massenmedien nicht fAhig und nicht willens sind. Unkontrollierte Einwanderung, die gedankenlose Verschwendung aller Reserven und die Verheerung, die die Konsumgesellschaft am Wesenskern des westlichen Menschen anrichtet - dies sind die Problemfragen, auf die das Establishment« keine Antworten hat. Die Neue Rechte hat und gibt sie. Dieses knappe Handbuch prAsentiert dem Leser eine Reihe hochaktueller AufsAtze des schwedischen Aktivisten Daniel Friberg. Sie sind an jeden gerichtet, der ein Teil der wahren Opposition ist oder werden mOchte, die Europa und die EuropAer so dringend brauchen. Enthalten sind sowohl praktische RatschlAge als auch ein Uberblick Uber einige der Konzepte, Kernpunkte und Gedanken, mit denen sich die Neue Rechte vorrangig beschAftigt.
Read More

Muster gemeinsamen Handelns

Author: Silke Helfrich,David Bollier,Heinrich-Böll-Stiftung

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3732832457

Category: Business & Economics

Page: 384

View: 375

Die Logik des Kapitalismus heißt teilen. Nur teilen darin nicht die Menschen, sondern sie werden geteilt. Es ist daher problematisch, Commons in kapitalistischen Kategorien zu erklären. Wer die Welt der Commons betritt, begegnet einer anderen Logik, einer anderen Sprache und anderen Kategorien. Nach »Commons. Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat« (2012) erkunden in diesem Band Autorinnen und Autoren aller Kontinente die anthropologischen Grundlagen der Commons und stellen sie zugleich als konkrete Utopien vor. Sie machen nachvollziehbar, dass alles Commons sein oder werden kann: durch Prozesse geteilter Verantwortung, in Laboratorien für Selbstorganisation und durch Freiheit in Verbundenheit. Commoners realisieren, was schon heute machbar ist und morgen selbstverständlich sein wird. Das zeigen über 40 Beispiele aus aller Welt. Dieses Buch erweitert unseren Möglichkeitssinn für die Gestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft. Mit Beiträgen u.a. von Nigel C. Gibson, Marianne Gronemeyer, Helmut Leitner, Étienne Le Roy, Andreas Weber, Rosa Luxemburg, Anne Salmond und David Sloan Wilson.
Read More