Ansätze einer operativen Führungskoordination

Author: Gernot Seufert

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663090965

Category: Business & Economics

Page: 385

View: 5990

Der Autor untersucht zentrale Fragestellungen des Verbandscontrolling: Wie ist eine Kosten- und Erlösrechnung für Verbände aufgebaut? Was ist bei der Budgetierung zu beachten? Wie können Verbände ihren Erfolg messen?
Read More

Author: N.A

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366308437X

Category: Business & Economics

Page: 338

View: 1700

Der Autor analysiert den Einfluß der Mitgliederbindung auf die Effektivität des Verbandsmarketing, vergleicht die Ergebnisse mit einer explorativen Umfrage und gibt Handlungsempfehlungen zur Effektivitätssteigerung des Verbandsmarketing und anderer Verbandsdienstleistungen.
Read More

Author: N.A

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663082032

Category: Business & Economics

Page: 207

View: 9607

Der Autor stellt die Möglichkeiten für eine Steigerung der Effizienz und eine Verbesserung der Effektivität der Beratungstätigkeit durch die konsequente Anwendung von Werkzeugen des Qualitätsmanagements dar.
Read More

Strategisches Netzwerkmanagement in der Bankwirtschaft

Author: Dietmar Grichnik

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322813827

Category: Business & Economics

Page: 397

View: 3024

Dietmar Grichnik untersucht die Strukturen und Leistungen der Verbände auf ihre ökonomische Effizienz und entwickelt ein Konzept kollektiver Strategien der Mitgliedsunternehmen einer Bankengruppe.
Read More

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Industrial management

Page: N.A

View: 9501

Read More

Author: Olaf Hoffjann,Roland Stahl

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531167879

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 459

View: 4216

Bis heute ist die Verbandskommunikation ein weitgehend unbearbeitetes Feld der PR-Forschung. Das Handbuch untersucht dieses Forschungsfeld damit erstmals systematisch aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive. Dazu werden aktuelle Fragestellungen und Erkenntnisse der Forschung zur PR und zum Kommunikationsmanganment auf den Bereich der Verbände angewendet. Fallbeispiele konkretisieren die Ergebnisse und ermöglichen damit einen Transfer zwischen Theorie und Praxis.
Read More

Author: Maik Fischer

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832454764

Category: Business & Economics

Page: 109

View: 987

Inhaltsangabe:Einleitung: Um die Deutsch-Chilenische Industrie- und Handelskammer zu charakterisieren und, was das Thema dieser Diplomarbeit darstellt, für diese Organisation ein Controlling-Konzept zu entwickeln, ist in vielerlei Hinsicht eine differenzierte Sichtweise erforderlich. So wird z.B. schon eingangs festgestellt, dass es sich bei der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handelskammer im folgenden AHK Chile genannt - nicht nur um einen mittelständischen Dienstleistungsbetrieb, sondern auch um eine Non-Profit-Organisation (NPO) handelt. Der schnelle Strukturwandel, die sich ständig verändernde Umwelt, die Komplexität des Entscheidungsprozesses und vieles mehr bringen für jede Betriebsgröße und jeden Organisationstypus Anpassungs- und Koordinationsprobleme mit sich. Dies erfordert eine erhöhte Entscheidungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit nicht nur für erwerbswirtschaftliche Großbetriebe - sondern insbesondere auch für Klein- und Mittelständische Betriebe aus dem NPO-Bereich. Für die AHK Chile äußern sich die Umweltveränderungen konkret in einem zunehmenden Kostendruck (sinkender Anteil der Bundeszuwendung an der Finanzierung), Wettbewerbsdruck (gestiegener Wettbewerb auf den üblichen und neuen Betätigungsfeldern), Druck auf steigende wirtschaftliche Eigenverantwortung und in zunehmendem Legitimationsdruck der verschiedenen Anspruchsgruppen und Geldgeber (Mitglieder, Staat Deutschland, Nicht-Mitglieder usw.). Die lange Zeit fehlenden Marktmechanismen auf den üblichen Betätigungsfeldern haben bisher eine zielgerichtete Planung, Steuerung und Kontrolle anhand entscheidungsorientierter Informationen nicht zwingend erforderlich gemacht. Daraus resultiert ein erhebliches Steuerungsdefizit. Doch die ökonomischen Spielregeln ändern sich radikal und drängen die AHK Chile zunehmend zu erwerbswirtschaftlichem Handeln mit dem Nachweis der Effizienz bei der Leistungserstellung und der Effektivität bei der Zielerreichung. Das konfrontiert sie in immer stärkerem Maße mit der Notwendigkeit, ein betriebwirtschaftliches Koordinations- und Steuerungssystem zu etablieren und damit den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Im allgemeinen wird das Konzept des Controlling implizit auf industrielle Grossbetriebe und Prozesse der Privatwirtschaft bezogen. Das Controlling für Klein- und Mittelständische Dienstleistungsbetriebe aus dem NPO-Sektor ist demgegenüber konzeptionell und methodisch noch nicht so weit entwickelt. Da sich das [...]
Read More

Author: Thomas Pampel

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638232670

Category: Health & Fitness

Page: 68

View: 8665

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,0, Berufsakademie Sachsen in Plauen, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Zeit, in der es im sozialen Sektor zu gravierenden Veränderungen kommt, weil die Solidarsysteme nicht mehr finanzierbar sind, ist es auch für Wohlfahrtsvereine überlebensnotwendig, ökonomisch zu denken und zu handeln. Die Rahmenbedingungen, in denen Non Profit Organisationen tätig werden, sind aktuell als schwierig zu bezeichnen. Der Gesetzgeber fördert eine Liberalisierung des sozialen Dienstleistungsmarktes, private Anbieter drängen auf den Markt und nicht zuletzt verstärkt sich die Konkurrenz zwischen den Wohlfahrtsverbänden. Aufgrund dieser Tatsachen setzt sich der Autor in der vorliegenden Arbeit mit Charakteristika in Wohlfahrtsvereinen auseinander. Anhand des Praxisbeispiels des DRK-KV Zwickau e.V. werden die Handlungsfelder und Möglichkeiten der Dienstleistungserbringung im Non Profit Bereich beschrieben. Verbunden ist dies mit einem Abwägen von Chancen und Risiken in diesem Tätigkeitsbereich. Die Notwendigkeit der Implementierung betriebswirtschaftlicher Steuerungsinstrumente, verknüpft mit Ansätzen zur Einführung dieser, werden anschließend aufgezeigt. Mögliche Problembereiche bei der Integration betriebswirtschaftlicher Prozesse in Wohlfahrtsverbände werden am Schluss der Abhandlung dargestellt und Lösungsvarianten angeboten. Am konkreten Praxisbeispiel der Einführung eines umfassenden Qualitätsmanagements in den DRK-KV Zwickau e.V. wird der Nutzen von Steuerungsinstrumenten im Non Profit Sektor, aber auch die damit verbundenen Schwierigkeiten und Problemfelder aufgezeigt.
Read More

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Iron industry and trade

Page: N.A

View: 2371

Includes sect. "A survey of literature on the manufacture and properties of iron and steel, and kindred subjects" (title varies)
Read More

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Engineering

Page: N.A

View: 2102

Read More

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Iron

Page: N.A

View: 8541

Includes the institute's Proceedings.
Read More

Author: Iron and Steel Institute

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Iron industry and trade

Page: N.A

View: 3642

Read More

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Industrial management

Page: N.A

View: 6102

Read More

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Iron industry and trade

Page: N.A

View: 9173

Read More

Author: Dorothea Greiling

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834999539

Category: Business & Economics

Page: 573

View: 1837

Anhand der Ergebnisse zweier Primärerhebungen zum Stand des Performance Measurement und der Erfolgsoperationalisierung in freigemeinnützigen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialbereichs präsentiert Dorothea Greiling die Möglichkeiten und Grenzen des Performance Measurement und gibt Gestaltungsempfehlungen sowohl für die Verbesserung der Berichterstattung der einzelnen Nonprofit-Organisation als auch für den Nonprofit-Sektor im Ganzen.
Read More